Vista automatisch für die Verwendung mit custom Themes patchen ?

Es gibt einige Programme die versprechen genau dies automatisiert vorzunehmen, ein Teil dieser Tools funktioniert gar nicht, ein anderer richtet mehr Schaden als nutzen an und einige wenige funktionieren tatsächlich. Es ist wichtig das man hierbei beachtet ob man ein 64Bit Vista oder die 32 Bit Version verwendet, denn die DLLs der Versionen sind unterschiedlich. Spielt man in einem 64Bit OS eine 32 Bit DLL ein wird dies mit einem Bluescreen beim nächstem booten quittiert. Als bestes funktioniert meistens das Tool Vista Glazz auf 32 und 64 Bit Vista. Sollte dies nicht funktionieren gibt es noch die französische Alternative UxTheme Multipatcher dieser mochte aber mein 64 Bit System nicht und beendete sich mit dem Fehler das ich ein unbekanntes Betriebssystem nutze.

Trotz Automatisierung gilt natürlich auch hier: Vorher wiederherstellungspunkt setzen !

Was machen diese Patches und geht das auch manuell ?

Dies "Patche Tool" tauschen einfach 3 DLL Dateien im Systemverzeichnis aus. Diese kann man nicht einfach überschreiben da es Systemdaten sind auf die der Nutzer im Normalfall kein Schreibzugriff hat. All dies kann man natürlich auch manuell vornehmen, hierbei gilt natürlich auch als erstes einen Wiederherstellungspunkt erstellen ! Anschließend muss man sich nun eine neue DLL zum Austauschen besorgen. Das wichtigste ist die UXTHEME.DLL dies ist der in Windows seit Whistler fest integrierte Theme Manager welcher auch die digitalen Signaturen der Themes überprüft. Im Netz sind etliche Versionen von gepatchten uxtheme.dll Dateien zu haben. Dies bringt aber nichts wenn man die falsche Version wählt. Von daher erst mal sehen was man für eine Version verwendet. Hierzu per Windows Explorer in das Verzeichnis /Windows/System32/ navigieren. Hier sollte nun die Datei uxtheme.dll auffindbar sein. Wenn nicht sollte man die Einstellungen des Explorers überprüfen das dieser auch versteckte und Systemdateien anzeigt. Wenn man die Datei gefunden hat einfach Rechtsklick, Eigenschaften und auf Details. Dies müsste in etwa so aussehen wie bei mir rechts auf dem Screenshot. Was hier interessiert ist die Angabe der Dateiversion, bei mir steht hier 6.0.6000.16386 was Vista SP0 bedeutet. SP0 aus dem Grund weil die SP1 DLL bei mir versagte. Ist aber nicht schlimm es hat sich hier nicht viel verändert und die Datei ist kompatibel. Aber erst mal sollte man die zu seinem OS passende Dateiversion nutzen. Im Falle vom SP1 wäre das 6.0.6001.18000.

Eine zuverlässige Quelle für neu gepatchte DLLs ist die Seite von "Rafael Rivera" hier findet man zu so ziemlich jeder Windows Version die passende DLL. Wichtiger als die richtige SP Version ist es wie gesagt auf 32 oder 64 Bit penibel zu achten. Bei 64 Bit Vista wählt man die _XX_AMD64.rar auch bei Intel 64 Bit CPUs ! Hat man die richtige Datei lokalisiert entpackt man diese in ein einfaches temporäres Verzeichnis, z.B. C:\temp\

Bei allen nun kommenden Änderungen ist es wichtig das man als Benutzer mit Administrationsrechten eingeloggt ist. Hat man UAC eingeschaltet muss man eine DOS Box im Admin Modus starten. Dazu im Startfeld einfach cmd eingeben und auf das erscheinende Icon rechtsklick "Als Administrator ausführen". Alternativ UAC für den Patchvorgang ausschalten.

  1. Wiederherstellungspunkt erstellen !  *Kein Joke, ggf. rettet er euch wenn es schief geht*

  2. In dieser Dos Box navigiert man nun ins Systemverzeichnis durch die Eingabe von:

    cd %windir%\system32

  3. Nun muss der Besitzer der drei Dateien auf uns gewechselt werden, dies funktioniert so:

    takeown /F uxtheme.dll
    takeown /F themeui.dll

    takeown /F shsvcs.dll

    dies sieht dann im Idealfall so aus wie auf dem Screenshot.
  4. Nachdem wir nun Besitzer der Datei sind müssen wir uns rechte auf die Dateien gewähren. Was man früher mit attrib machte erledigt heute CACLS bzw. ICACLS. Hierzu einfach den folgenden Befehl ausführen:

    cacls uxtheme.dll /G Administratoren:F
    cacls themeui.dll /G Administratoren:F
    cacls shsvcs.dll /G Administratoren:F

    das ganze sieht dann wieder so aus:
    uxtheme_patch_cacls
  5. Nun sichert man die vorhandenen Dateien und zwar so:

    copy /V uxtheme.dll uxtheme.old
    copy /V themeui.dll themeui.old
    copy /V shsvcs.dll shsvcs.old

  6. Anschließend kann man die vorhandenen 3 DLL Dateien mit den zuvor nach C:\temp\ entpackten gepatchten Versionen ersetzen.

    copy /V /Y C:\temp\uxtheme.dll %windir%\system32\uxtheme.dll
    copy /V /Y C:\temp\themeui.dll %windir%\system32\themeui.dll
    copy /V /Y C:\temp\shsvcs.dll %windir%\system32\shsvcs.dll


    Sollte es beim Überschreiben Probleme geben, hilft es die vorhandenen Dateien zuvor umzubenennen:

    ren uxtheme.dll uxtheme.old
    ren themeui.dll themeui.old
    ren shsvcs.dll shsvcs.old


    danach erneut versuchen den copy Befehl auszuführen.
  7. Jetzt ist Daumen drücken und Rebooten angesagt. Ja ein Reboot ist wirklich nötig ;)
    Sollte das Windows ohne Fehler unbeschadet wieder kommen; Glückwunsch ab sofort können custom Themes verwendet werden.  Sollte Windows nun nicht mehr starten oder beim Start Fehler in UXTHEME.DLL melden gilt es den zuvor hoffentlich angelegten Wiederherstellungspunkt zu nutzen. Wie oben bereits gesagt kann man nun einfach versuchen eine DLL Datei vom vorherigem Servicepack zu verwenden, dies hat in meinem Fall geholfen. In meinem SP1 lief letztendlich nur die SP0 Datei.

Eine gute Quelle für Themes ist Deviant Art, hier findet man ne ganze Menge an Windows Styles & Themes. Da der Artikel an sich schon recht lang geworden ist packe ich in einen zweiten Teil die nächsten Tage die restlichen Informationen. Genauer geht es im Detail dann um Deskhack zum besseren anwenden der Themes sowie der von mir verwendeten alternativen Taskbar und dem Topscreen Menü.

 

Links zum Artikel:

Zum zweiten Teil des Artikels.

Amazon Logo Diesen Blog unterstützen?
Bestell dir doch etwas bei Amazon. Nutze diesen speziellen Link, es kostet dich nichts extra und für jeden Kauf darüber erhalte ich eine kleine Gutschrift. Danke!
✉ Marco Götze//

Kommentare

Formate: | Größe: Mb
Anmelden mitoder Benutzernamen eingeben

keine Kommentare