Ok, der erste Tag auf der GameCom 2010 ist fast rum. Heute war ja "eigentlich" Presse / Fachbesuchertag - Naja schon seit es die GamesCom / Gamesconvention gibt ist diese Definition relativ freizügig. So kommt man auch am Fachbesuchertag nicht um die "Tütensammler" herum, was ich allerdings heute erschreckend fand war die Fülle der Hallen und der Andrang an den Ständen mit A Titeln. Wenn heute schon "Fachbesucher" stellenweise über eine Stunde Wartezeit in Kauf nahmen um an einigen Ständen etwas zu gesicht zu bekommen, so möchte ich nicht live erleben was am Samstag dort los sein wird.

More Booths less Babes!

Genau, nicht das ich plötzlich ans Andere Ufer gewandert wäre - nein. Aber es wird mir zu viel, zu viel kurze Röcke, zuviel dicke ähmmmm webliche Formen. Bei dem durchlaufen der Hallen hatte man bei dem ein oder anderem Aussteller das Gefüh man würde hier die Ladys bewerben und nicht etwa ein Produkt. Stellenweise konnte man meinen man befinde sich auf einer Pornomesse und die Akteurinnen waren bereitwillig zeigefreudig. Etwas zu verbergen ist bei der Menge (Passt das Wort Menge ? Hmmm) auch eher schwierig bis unmöglich. Hey, gerne auf eienr Bademodenshow oder gerne auch bei einem Spielehersteller der das passende Spiel anbeitet "Rotlicht Tycoon" z.B. ;) aber bitte nicht global in diesem Umfang.Oder gehöre ich mit meinem Interesse an den Games zu einem aussterbenen Teil der Besuchergruppen die nicht bei jedem freien Stück hintern sofort die DSLR zückt und gigabyte an freizügigem Material produziert ? Es scheint so, entweder hat man einen Klasse Titel den man vorzeigt oder man lenkt von den fragwürdigen Produkten mit freizügigen Modellen ab. Nunja die Gleichung scheint aufzugehen, selbst am heutigen Fachbesucher Mittwoch konnte man keine 10m gehen ohne das ein halbnacktes weibliches Wesen von 5-10 fotografen umringt wurden. Ok Fotografen ist wohl beleidigend für alle die wirklich zu dieser Berufsgruppe gehören denn meist war das Photografiegerät das eigene Iphone oder ein ähnliches Gerät welches der besitzer in einem erstarrtem Gesichtsausdruck auf das Mädel richtete.

Bin ich zu Nerd oder was ?

Nun irgendwie bin ich zu Nerd oder zu alt... Mein Bedarf sich auf einer Messe die Füsse an Ständen plattzustehen und die Schilder "ab hier noch 2 Stunden" wie auf einem Jahrmarkt zu zählen geht gegen Null. Eine Games Conference wäre da glaube ich eher mein "Ding" weniger drumm rum mehr Inhalte. Der Informationsgehalt den ich nach einem Tag GamesCom geschöpft habe ist relativ überschaubar, die meisten Trailer kennt man bereits aus dem Netz die echten Chancen etwas neues anzuspielen wurden aus mangel an Motivation sich dafür 2h anzustellen beerdigt.

Stände: Pro und Kontra Beispiel

Es muss nicht immer die selben sein, was mir diesmal sehr gut gefallen hat war z.B. der Bigpoint Stand. Hier wurde für das auf der Messe gelaunchte GTA ähnliche Spiel "Poison Ville" eine coole Atmosphäre geschaffen. Sound und Kullisse echt toll aber dann drinne wieder ein langes Gesicht bei mir. Statt vorzüge des Spiels zu zeigen und mich zu überzeugen das ich es spiele, wieder mal nur "Heeeyyyy wer will ein Teeee shiiirrrrttttt ? Schreeeiiittt mal allllleeeeee laaauuutttt" ok nach fünf minuten gröhlender Menge um mich haben wir den Stand dann auch wieder ohne was vom Spiel gesehen zu haben verlassen.Anderes Beispiel Gamigo mit Jagged Alliance Online und Black Prophecy, Kollege wollte Jagged Alliance mal anspielen aber das ging nicht da gerade zwei Promotoren eine der wenigen Spielstationen blockeriten und sich über irgendwelche Hostessen unterhielten. naja ist halt bequemer im sitzen als im stehen. Überrascht war ich dann als ich von einer Hostess angesprochen wurde ob ich denn nicht mal Black Prohecy testen möchte - gerne. Das Spiel sieht besser aus als die Trailer vermittelten aber direkt hier wieder meine Schelte - ich baue doch nicht einen Messestand für zig  tausend Euro und spare dann am Equipment der Eingabegeräte. Die Maus/Pad Kombo war das schlechteste was ich in den letztren Jahren in den Fingern hatte, dermassen hackelig auf dem 10 Cent Mousepad.  So nervig das ein wirkliches spielen eher ein Kampf mit der Maus war als alles andere :( Der Cursor sprang förmlich in quadratzentimeterwürfeln durch die Gegend. Nach fünf Minuten hatte ich keine Lust mehr auf den K(r)ampf mit der Maus und ging gefrustet.[gallery link="file" columns="4" orderby="ID"]

Amazon Logo Diesen Blog unterstützen?
Bestell dir doch etwas bei Amazon. Nutze diesen speziellen Link, es kostet dich nichts extra und für jeden Kauf darüber erhalte ich eine kleine Gutschrift. Danke!
✉ Marco Götze//

Kommentare

Formate: | Größe: Mb
Anmelden mitoder Benutzernamen eingeben

magic23
Hehe.. Jaja, die Babes. Hier gibts ganz viele: magic23.net?page_id=197 ;)Ja, auch ich habe im letzten Jahr die DSLR gezückt. Sowas aber auch! :DAber im Ernst: Es ist eben tatsächlich so, dass man erst auf die Messe kommt, ein paar Sachen, die man unbedingt sehen möchte, im Kopf hat und dann dort angekommen vor selbigen gestoßen wird. Entweder man muss Stunden anstehen, oder es gibt nicht wirklich viel zu sehen. Da habe ich dann irgendwann einfach nur noch Babes fotografiert und eines dieser Fotos hat dann beim ASUS R.O.G Fotowettbewerb sogar dafür gesorgt, dass ich eine neue Grafikkarte gewonnen habe.. :)Das war das Gewinnerbild: magic23.net/2009-08_Gam.m... (Angemerkt sei, dass das Gewinnspiel mit Abstimmen der Besucher erfolgt ist. Sex sells also nicht nur, Sex wins auch noch..) ;)
Steltek
@Booth Babes: Was soll ich denn erst da sagen? ;)

@Warteschlangen: Ich dachte die Veranstalter wollten etwas gegen diese abgeschotteten Staende mit Warteschleife unternehmen? So wurde das zumindest nach der letzten Gamescom verkuendet. Scheint wohl uebers Jahr wieder in Vergessenheit geraten zu sein, oder die Publisher haben den groesseren Dickkopf.

@Fuelle: Tja, damit duerfte die Leipzig vs Koeln Debatte dann wohl besiegelt sein. Fuer die Messeveranstalter sicher eine Erleichterung, fuer die Aussteller bestimmt auch eher positiv aber fuer den Besucher und das Personal da is das uebel, und wenn das am Fachbesuchertag schon so aussieht, dann wird der Samstag sicher nicht schoen!
magic23
Hehe.. Jaja, die Babes. Hier gibts ganz viele: magic23.net?page_id=197 ;)

Ja, auch ich habe im letzten Jahr die DSLR gezückt. Sowas aber auch! :D

Aber im Ernst: Es ist eben tatsächlich so, dass man erst auf die Messe kommt, ein paar Sachen, die man unbedingt sehen möchte, im Kopf hat und dann dort angekommen vor selbigen gestoßen wird. Entweder man muss Stunden anstehen, oder es gibt nicht wirklich viel zu sehen. Da habe ich dann irgendwann einfach nur noch Babes fotografiert und eines dieser Fotos hat dann beim ASUS R.O.G Fotowettbewerb sogar dafür gesorgt, dass ich eine neue Grafikkarte gewonnen habe.. :)

Das war das Gewinnerbild: magic23.net/2009-08_Gam.m... (Angemerkt sei, dass das Gewinnspiel mit Abstimmen der Besucher erfolgt ist. Sex sells also nicht nur, Sex wins auch noch..) ;)
Neo
guter Artikel :)Zum Thema "Babes" : ich fand das schon auf den letzten Game Messen das es extrem ist. Es gehört wohl anscheinend zur ner Spiele Messe dazu - allerdings teile ich da voll und ganz deine Meinung.Ich mein - man geht ja auf die Messe wegen den Spielen und nicht wegen den Hostessen - und ich finds auch immer übelst überzogen wenn dann Online Magazine nen extra Bereich für die Hostessen erstellen um ihre Fotos und Videos hochzuladen. Sex sells heißt es ja so schön.Ich werd die GamesCom wohl dieses Jahr komplett meiden - letztes Jahr waren wenigstens ein paar interessante Titel dabei die mich persöhnlich interessiert haben (" New SMB für WII zum beispiel") aber dieses Jahr ist irgendwie kaum etwas dabei, was mich reizen würde.Während zudem in den letzten Jahren die Tanz und Musik Titel im Vordergrund standen, steht dieses Jahr 3D im Vordergrund.Was mir die letzten Jahre echt fehlt ist innovation - mal etwas neues , ein neues Spielkonzept, mal irgendwas was halt wieder süchtig macht (manchmal denke ich auch ich bin zu alt - wenn ich nach einem vernünftigen PC , WII oder DS Spiel suche), halt so wie in den 90er Jahren als Top Titel mit neuen Ideen aus den Boden gestampft wurden.Das fehlt mir in den letzten jahren völlig. Auch finde ich es schade daß es von Titeln wie "Metroid" nur noch 3D Shooter Ableger gibt - für mich war Metroid seit dem NES immer ein cooles Jump and Run Adventure Game und nicht ein Shooter.Ahja noch was lustiges : Sony wirbt ja aktuell gern damit das die PS3 die erste Konsole wäre die 3D Gaming betreibt. Das entspricht aber nicht der Wahrheit - die erste Konsole war das NES die bei dem Spiel 3D World eine Brille mitgeliefert hat (siehe : gamingbolt.com/the-playstation-3-is-n......MMO technisch gibt es so gut wie nix interessantes oder neues (wenn man ehrlich ist, unterscheiden sich die meisten MMOs voneinander kaum ).Und was gamigo betrifft : rofl ...nunja ...das klingt richtig nach gamigo :D
Steltek
@Booth Babes: Was soll ich denn erst da sagen? ;)@Warteschlangen: Ich dachte die Veranstalter wollten etwas gegen diese abgeschotteten Staende mit Warteschleife unternehmen? So wurde das zumindest nach der letzten Gamescom verkuendet. Scheint wohl uebers Jahr wieder in Vergessenheit geraten zu sein, oder die Publisher haben den groesseren Dickkopf.@Fuelle: Tja, damit duerfte die Leipzig vs Koeln Debatte dann wohl besiegelt sein. Fuer die Messeveranstalter sicher eine Erleichterung, fuer die Aussteller bestimmt auch eher positiv aber fuer den Besucher und das Personal da is das uebel, und wenn das am Fachbesuchertag schon so aussieht, dann wird der Samstag sicher nicht schoen!
magic23
Hehe.. Jaja, die Babes. Hier gibts ganz viele: magic23.net?page_id=19... ;)Ja, auch ich habe im letzten Jahr die DSLR gezückt. Sowas aber auch! :DAber im Ernst: Es ist eben tatsächlich so, dass man erst auf die Messe kommt, ein paar Sachen, die man unbedingt sehen möchte, im Kopf hat und dann dort angekommen vor selbigen gestoßen wird. Entweder man muss Stunden anstehen, oder es gibt nicht wirklich viel zu sehen. Da habe ich dann irgendwann einfach nur noch Babes fotografiert und eines dieser Fotos hat dann beim ASUS R.O.G Fotowettbewerb sogar dafür gesorgt, dass ich eine neue Grafikkarte gewonnen habe.. :)Das war das Gewinnerbild: magic23.net/wp-contentt... (Angemerkt sei, dass das Gewinnspiel mit Abstimmen der Besucher erfolgt ist. Sex sells also nicht nur, Sex wins auch noch..) ;)
Neo
guter Artikel :)

Zum Thema "Babes" : ich fand das schon auf den letzten Game Messen das es extrem ist. Es gehört wohl anscheinend zur ner Spiele Messe dazu - allerdings teile ich da voll und ganz deine Meinung.

Ich mein - man geht ja auf die Messe wegen den Spielen und nicht wegen den Hostessen - und ich finds auch immer übelst überzogen wenn dann Online Magazine nen extra Bereich für die Hostessen erstellen um ihre Fotos und Videos hochzuladen. Sex sells heißt es ja so schön.

Ich werd die GamesCom wohl dieses Jahr komplett meiden - letztes Jahr waren wenigstens ein paar interessante Titel dabei die mich persöhnlich interessiert haben (" New SMB für WII zum beispiel") aber dieses Jahr ist irgendwie kaum etwas dabei, was mich reizen würde.

Während zudem in den letzten Jahren die Tanz und Musik Titel im Vordergrund standen, steht dieses Jahr 3D im Vordergrund.

Was mir die letzten Jahre echt fehlt ist innovation - mal etwas neues , ein neues Spielkonzept, mal irgendwas was halt wieder süchtig macht (manchmal denke ich auch ich bin zu alt - wenn ich nach einem vernünftigen PC , WII oder DS Spiel suche), halt so wie in den 90er Jahren als Top Titel mit neuen Ideen aus den Boden gestampft wurden.

Das fehlt mir in den letzten jahren völlig. Auch finde ich es schade daß es von Titeln wie "Metroid" nur noch 3D Shooter Ableger gibt - für mich war Metroid seit dem NES immer ein cooles Jump and Run Adventure Game und nicht ein Shooter.


Ahja noch was lustiges :
Sony wirbt ja aktuell gern damit das die PS3 die erste Konsole wäre die 3D Gaming betreibt.
Das entspricht aber nicht der Wahrheit - die erste Konsole war das NES die bei dem Spiel 3D World eine Brille mitgeliefert hat (siehe : gamingbolt.com/the-playstation-3-is-n......

MMO technisch gibt es so gut wie nix interessantes oder neues (wenn man ehrlich ist, unterscheiden sich die meisten MMOs voneinander kaum ).

Und was gamigo betrifft : rofl ...nunja ...das klingt richtig nach gamigo :D
Neo
guter Artikel :)Zum Thema "Babes" : ich fand das schon auf den letzten Game Messen das es extrem ist. Es gehört wohl anscheinend zur ner Spiele Messe dazu - allerdings teile ich da voll und ganz deine Meinung.Ich mein - man geht ja auf die Messe wegen den Spielen und nicht wegen den Hostessen - und ich finds auch immer übelst überzogen wenn dann Online Magazine nen extra Bereich für die Hostessen erstellen um ihre Fotos und Videos hochzuladen. Sex sells heißt es ja so schön.Ich werd die GamesCom wohl dieses Jahr komplett meiden - letztes Jahr waren wenigstens ein paar interessante Titel dabei die mich persöhnlich interessiert haben (" New SMB für WII zum beispiel") aber dieses Jahr ist irgendwie kaum etwas dabei, was mich reizen würde.Während zudem in den letzten Jahren die Tanz und Musik Titel im Vordergrund standen, steht dieses Jahr 3D im Vordergrund.Was mir die letzten Jahre echt fehlt ist innovation - mal etwas neues , ein neues Spielkonzept, mal irgendwas was halt wieder süchtig macht (manchmal denke ich auch ich bin zu alt - wenn ich nach einem vernünftigen PC , WII oder DS Spiel suche), halt so wie in den 90er Jahren als Top Titel mit neuen Ideen aus den Boden gestampft wurden.Das fehlt mir in den letzten jahren völlig. Auch finde ich es schade daß es von Titeln wie "Metroid" nur noch 3D Shooter Ableger gibt - für mich war Metroid seit dem NES immer ein cooles Jump and Run Adventure Game und nicht ein Shooter.Ahja noch was lustiges : Sony wirbt ja aktuell gern damit das die PS3 die erste Konsole wäre die 3D Gaming betreibt.Das entspricht aber nicht der Wahrheit - die erste Konsole war das NES die bei dem Spiel 3D World eine Brille mitgeliefert hat (siehe : gamingbolt.com/the-play.y....MMO technisch gibt es so gut wie nix interessantes oder neues (wenn man ehrlich ist, unterscheiden sich die meisten MMOs voneinander kaum ).Und was gamigo betrifft : rofl ...nunja ...das klingt richtig nach gamigo :D