Kein Fehler in der Überschrift, nur wieder das selbe leidige Thema wie gestern. Call of Duty 4 und Windows 7 – Wahnsinn. Das Problem ist nicht das Spiel sondern vielmehr wie so häufig die im Hintergrund werkelnde AntiCheat Software Punkbuster. Offiziell wird Win7 nicht unterstütz, ist ja auch vollkommen legitim – immerhin Beta. Dennoch wie gesagt das ärgerliche ist da das Spiel läuft nur wird man alle paar Minuten vom Server gekicked mit der vielsagenden Meldung “Unknown Windows API Function” oder auch schon mal “invalid driver/program”.

Das macht nachdenklich…

Das PB nicht funktioniert ist eine Sache, etwas was mit in der selbstversuchsreihe aufgefallen ist hat mich etwas überrascht. Und zwar das Sicherheitskonzept von Windows 7. Kurz angerissen – Das Problem des PB ist das er zwei Services laufen hat einer davon wird im Spiel neu gestartet jedoch mit falschen Einstellungen. Um dies zu unterbinden habe ich über Regedit allen Prozessen nur Leserechte auf diese Registry erlaubt. Obwohl selbst der Administrator & SYSTEM Account nur noch Lesezugriff hatten, schafft es Punkbuster – wie auch immer – die Schlüssel regelmäßig zu ändern. Wahnsinn. Da mach ich mir doch Gedanken über das Win7 Sicherheitskonzept.

Lösung des Problems ?

Leider Fehlanzeige bisher, ich poste aber dennoch mal als eigenen Notizzettel einige Interessante Links zu dem Thema die weitergehende Ideen und Lösungsansätze enthalten. Wie gesagt bisher hat davon allerdings nichts unter Windows 7 x64 geholfen. Die 32 Bit Version macht wohl weniger Ärger.

Amazon Logo Diesen Blog unterstützen?
Bestell dir doch etwas bei Amazon. Nutze diesen speziellen Link, es kostet dich nichts extra und für jeden Kauf darüber erhalte ich eine kleine Gutschrift. Danke!
✉ Marco Götze//

Kommentare

Formate: | Größe: Mb
Anmelden mitoder Benutzernamen eingeben

keine Kommentare