Nachdem bekannt werden das Facebook gestern Whatsapp übernommen hat war der Aufschrei groß, warum?
 

  • "Facebook ist ein Datensammler" - Na als ob Whatsapp bisher nichts mit den Daten gemacht hat, Neeiiiinnn, sicher nicht.
  • "Nun bekomme ich Werbung in Whatsapp" - Nein, hat man erstens schon dementiert und zweitens kann ich mir nicht vorstellen den Nutzern einen handfesten Wechselgrund zu geben
  • "Es wird teurer" - Denke ich nicht, FB hat WhatsApp sicherlich nicht wegen den 89 Cent pro Nutzer gekauft. Um auf diese Weise den Kauf zu refinanzieren müsste Facebook Whatsapp, bei aktuellen Nutzerzahlen, über 50 Jahre betreiben :p

Aber warum dann der Hype um Threema?

Sicherlich ist es Unsinn nun plötzlich mit künstlich hochgezüchteter Empörung auf Whatsapp einzudreschen. Dennoch kann es nicht verkehrt sein solche Gegebenheiten als Anstoß zu nehmen, sich Gedanken zu machen. Auch wenn ich nur belanglosen Mist in meinem Messenger schicke; Es ist doch beruhigend wenn nicht komplett alles in der Hand eines einzigen Anbieters liegt. Der Unterschied zu dem was Facebook sowieso schon sammelt und dem was nun dazu kommt ist die Frequenz und Art der Nachrichten. Ich bin immer schon, verglichen mit manchen Kollegen und Freunden, eher ein Facebook Muffel gewesen. Private Daten wurden gefiltert gepostet mit dem Wissen das es öffentlich ist. Anders dagegen ist ein Messenger in dem man eine Gefühlte "Privatsphäre" besitzt und in einer anderen Frequentierung schreibt. 

Von daher; Selbst wenn der Hype sich wieder legt, kann es nur hilfreich sein wenn sich viele Personen nun mit dem Thema beschäftigen.  


Ich versuch da schon gar nicht mehr die Leute dazu zu überzeugen, wenn sich jemand in den Kopf gesetzt hat: "Was ich da über WhatsApp verschicke interessiert sowieso kein Mensch". Die Leute muss man nicht versuchen zu ändern, wir möchten eine Alternative bieten für diejenigen die auf Sicherheit Wert legen
Manuel Kasper, Threema


Vor einigen Tagen, als hätte ich es gewusst, hatte ich einen thematisch sehr passenden Artikel zum Thema Messenger Sicherheit
 

Was THREEma jedoch noch fehlt...

Threema ist zwar die erste "Plattformübergreifende" (ios/android) Benutzerfreundliche Chat app mit End zu End Verschlüsselung. Leider geht sie bei der Usability nicht weit genug. Dinge die mich aktuell unglücklich machen:

 
  • Gruppenfunktion: Threema erlaubt es nicht in einer bereits erstellten Gruppe weitere User einzuladen oder Leute aus dem Raum zu entfernen.
  • Nick / Alias System: Fügt man Nutzer hinzu oder wird durch diese Kontaktiert erhält man erst mal nur einen "Anonymen Code" angezeigt. Als mich heute ein Freund anschrieb hatte ich nur die Threema Nummer obwohl sein Kontakt bei mir im Telefon hinterlegt war und er sich bei Threema auch mit seiner Nummer registriert hat. Erst das wiederholte Syncen brachte den Namen zu Vorschein. 
  • Kein Mute: Aktuell kein Problem da noch sehr wenige Threema nutzen, aber wenn man Mitglied in mehreren Gruppen ist können einige Konversationen nerven. WhatsApp hat hier die Funktion Gruppen für X Stunden zu muten, threema nicht. 
  • Server: Der Vorteil das die Server nur in der Schweiz stehen kann auch zugleich ein Nachteil sein. Ich kommuniziere oft mit Personen die nicht aus Europa stammen, ein Server der aus ihrer Sicht am anderen Ende der Welt steht ist gerade bei Bilderuploads eher unschön. Gerade das vorhanden sein einer echten End zu End Verschlüsselung bietet ja an auch einen US / Asia Server zu betreiben. Aber dazu ist Threema wohl einfach derzeit zu klein.
  • Erkennung multipler Mails: Threema verwendet bei der Installation den Hash meiner Mobilfunknummer oder einer Email. Schön wäre es wenn man mehr als nur eine Mail pro Threema ID verknüpfen könnte.

Das war es auch schon mit meiner Kritik an den Funktionen. Der Preis ist sicherlich diskutabel und es hätte mit Sicherheit der Verbreitung gut getan wenn man X Monate freie Nutzung zu Beginn hätte. Der Macher von Threema äußerte sich in unten erwähntem Podcast zum Bezahlsystem:

mich stören Programme für die ich jedes Jahr wieder irgendetwas bezahlen muss, auch wenn es nur ein kleiner Betrag ist. Wenn das jede App machen würde hätte ich jedes Jahr wieder die Arbeit bei jeder App etwas zu bezahlen. Das wollen wir eigentlich vermeiden und deswegen diese einmal Zahlung
Manuel Kasper, Threema

Interview mit dem THREEma Chef

Super passend dazu habe ich mal ein Audio Podcast Interview von monoxyd ausgekramt, in dem der THREEma Macher in fast einer Stunde Gespräch Rede und Antwort steht. Wirklich lohnenswert dort mal rein zuhören wenn einen das Thema interessiert.
 
Als ich Threema das erste Mal installierte war dort ein Kontakt zu finden, seit heute sind es schon 8. Ich werde Threema nun mal weiter testen und hoffe das der Hype auch Ansporn genug ist die bestehenden Mankos schnell zu beseitigen.
 
Auch interessant: Messenger Vergleichstabelle

Amazon Logo Diesen Blog unterstützen?
Bestell dir doch etwas bei Amazon. Nutze diesen speziellen Link, es kostet dich nichts extra und für jeden Kauf darüber erhalte ich eine kleine Gutschrift. Danke!
✉ Marco Götze//

Kommentare

Formate: | Größe: Mb
Anmelden mitoder Benutzernamen eingeben

Me
Das hinzufügen von Kontakten zu bestehenden Gruppen sollte nun aber tatsächlich allmählich kommen. Mehr als ein Hinzufügen zu einer bestehenden Collection sollte es doch denke ich nicht sein wenn die Basis stimmt.
Me
Das hinzufügen von Kontakten zu bestehenden Gruppen sollte nun aber tatsächlich allmählich kommen. Mehr als ein Hinzufügen zu einer bestehenden Collection sollte es doch denke ich nicht sein wenn die Basis stimmt.
Sebastian Gregori
Stand back, we have Math PhDs :DAber schön zu sehen wie meine Threema Liste größer wird.Das war bis jetzt noch bei keiner anderen alternative so.Was so ein Verkauf alles aus machen kann.
Marco G ?
Noch ein interessanter Link zum Thema "Warum Threema und nicht Telegram"t.co/2uyBNUY0sWW
Sebastian Gregori
Mal schauen wann die ersten Updates kommen die die Usability erhöhen. Neue Kunden kommen ja jetzt gerade dazu :)
Sebastian Gregori
Stand back, we have Math PhDs :D

Aber schön zu sehen wie meine Threema Liste größer wird.
Das war bis jetzt noch bei keiner anderen alternative so.
Was so ein Verkauf alles aus machen kann.
solariz
Noch ein interessanter Link zum Thema "Warum Threema und nicht Telegram"
t.co/2uyBNUY0sWW
Sebastian Gregori
Mal schauen wann die ersten Updates kommen die die Usability erhöhen. Neue Kunden kommen ja jetzt gerade dazu :)
solariz
Ich würde es begrüßen, denn schaue ich aktuell auf die Apps meines Smartphones ist es schon erschreckend das 95% meiner Kommunikations Tools US Anbieter sind.
Michael Kupfer
Ich nutze Threema schon etwas länger, gestern abend hatte ich 27 Kontakte dort, eben waren es 48. Es ist interessant, wieviele zu Threema wechseln.Und zu den Kritikpunkten: ich glaube, die Entwickler werden die Punkte nach und nach aufgreifen und korrigieren, so dass Threema immer besser wird.
solariz
Ich würde es begrüßen, denn schaue ich aktuell auf die Apps meines Smartphones ist es schon erschreckend das 95% meiner Kommunikations Tools US Anbieter sind.
Michael Kupfer
Ich nutze Threema schon etwas länger, gestern abend hatte ich 27 Kontakte dort, eben waren es 48. Es ist interessant, wieviele zu Threema wechseln.
Und zu den Kritikpunkten: ich glaube, die Entwickler werden die Punkte nach und nach aufgreifen und korrigieren, so dass Threema immer besser wird.