Willkommen im eisigen Norden

Eins muss man Riot Games ja lassen, sie haben gelernt wie man einige Dinge richtig macht. Nach langem Rätseln und tuscheln wurde heute der erste Event Patch für League of Legends freigeschalten. "The battle for the Freljord" ist ein Event in dem der Spieler die Möglichkeit hat bis zum 14. Mai einige Gimicks im Spiel abzustauben. Doch das finde ich ist nicht das Wesentliche daran. Denn mich persönlich interessieren ein paar IG Skins / Icons nicht sonderlich. Viel eher interessiert mich die Geschichte hinter einem Spiel und der wird mit der heutigen Ankündigung weitergeholfen.

Wir sind das Volk von Freljord

Auf einer atmosphärisch sehr gut gestalteten Seite erhält wird die Hintergrundgeschichte der League of Legends um Runterra endlich weiter gesponnen.[testimonial size="small" type="quote"]"Die Avarosa, angeführt von Ashe, streben danach, Freljord unter einem Friedensbanner zu vereinen. Die Winterklauen, der kühnste und kriegerischste der drei Stämme, folgt Sejuani auf ihrem Eroberungsfeldzug. Und die Frostwächter, abgeschieden und rätselhaft, verbringen ihre Zeit damit, uralte Ruinen an der Seite von Lissandra, der Eishexe, heimzusuchen. Während sie sich auf einen Krieg vorbereiten, erwacht etwas Düsteres tief unter der Erde und droht, das Land selbst zu verderben."[/testimonial]Freljord-ashe-avarosa

Ein Banner um sie alle zu knechten

Unter drei Bannern wählt der Spieler eine Zugehörigkeit und taucht so tiefer in die Geschichte des Spiels ein. Wie geschrieben, für mich liegt die Faszination eines Spiels auch an einer begleitenden Epischen Geschichte. League of Legends zeigte da bisher keine großen Mühen. Mit heutigem Event-Patch geht Riot in eine andere Richtung und zeigt nicht nur "Bling Bling neue Skins" sondern führt die Patch Neuerungen im Rahmen eines großen Events ein. Wem die LoL Story bisher reichlich wenig geläufig ist, hier eine Zusammenfassung in einer Minute:

Hail the Ice Witch

Mit dem Event gibt es einen neuen Champion - Lissandra the Ice Witch. Sowie den schon länger von Spielern sehnlichst erwarteten Match Making Mode für die Karte "Howling Abyss". Diese Karte wurde mit dem Spielmodus ARAM (All Random All Mid) eingeführt und wurde schnell zu einem sehr populärem Spielmodus.Map-Abyss

Viel Pom Pom für nichts?

Nicht`s kann man es absolut nicht nennen, eine neue Map, ausgereifer Spielmodi, neuer Champ und zwei Champs komplett überarbeitet ist doch schon einiges. Allerdings - Mich hätte es auch gefreut wenn man im Spiel mehr Story Elemente wie in der Eventpage / Trailer integriert sehen würde. Es muss ja kein ausgefuchste Millionen teure Single Player Kampagne wie bei Starcraft sein, aber meiner Meinung nach ist hier noch viel Potenzial in Bezug auf die Helden Vorstellung und das Storytelling. In der neuen Map wurden wohl einige Story relevante Dinge untergebracht, sehen wir es als ersten Schritt in diese Richtung, mich würde es freuen wenn in Zukunft wie bei diesem Event mehr Wert auf den Background gelegt würde. Andere Populäre Spiele füllen mit Ihrer Geschichte ganze Buchbände. Den Demacia Kurier vom Beginn des Spiels hatte man ja nach wenigen Monaten abgeschafft. Ok, er war ein wenig Textlastig enthielt aber viele Informationen zum Hintergrund der Charaktere. Wohl unterbewusst immer noch ein Grund warum ich mit den "alten" Champs viel lieber spiele als mit allen neuen. Geschichten wie die Kneipenschlägerei zwischen Garen und Katarina machen ein Spiel lebhafter :) In diesem Sinne...Viel Spaß im Spiel :)  

Amazon Logo Diesen Blog unterstützen?
Bestell dir doch etwas bei Amazon. Nutze diesen speziellen Link, es kostet dich nichts extra und für jeden Kauf darüber erhalte ich eine kleine Gutschrift. Danke!
✉ Marco Götze//

Kommentare

noch 4 Einträge