Echt sinnfrei ;p Auch wenn es URALT ist, gerade eben wieder hier aufgeschnappt, ein Linux Shell Command zur ermitteln der “Virtuellen Server Schwanzlänge” das letzte mal als ich das in den Fingern hatte war glaube ich 2003 ;) Damals war man bei 10-20 cm wenn ich mich recht erinnere.

echo uptime | grep days | sed 's/.*up \([0-9]*\) day.*/\1\/10+/'; \
cat /proc/cpuinfo | grep MHz | awk '{print $4"/30 +";}'; free | grep '^Mem' \
| awk '{print $3"/1024/3+"}'; df -P -k -x nfs | grep -v 1k \
| awk '{if ($1 ~ "/dev/(scsi|sd)"){ s+= $2} s+= $2;} END \
{print s/1024/50"/15+70";}'| bc | sed 's/\(.$\)/.\1cm/'

Heute sieht das Ergebnis des ganzen dann so aus:

server_schwanzlaenge

:)

Amazon Logo Diesen Blog unterstützen?
Bestell dir doch etwas bei Amazon. Nutze diesen speziellen Link, es kostet dich nichts extra und für jeden Kauf darüber erhalte ich eine kleine Gutschrift. Danke!
✉ Marco Götze//

Kommentare

noch 0 Einträge