Alle guten Dinge sind drei oder wie war das nochmal ? Wie auch immer, heute habe ich meinem neuem PC quasi fertiggestellt. 100% Happy bin ich leider nicht mit denn das gewählte Mainboard (MSI Eclipse Plus) bietet entgegen meiner Hoffnung weitaus weniger in Sachen PCIe Slot Konfigurationen als ich mir erhoffte. Zwar sind 4 PCIe 16x Slots auf dem Board der letzte unterstützt allerdings nur PCIe 1.0 kein 2.0 was bei einer 2.0er Karte dann zu einem PCIe 4x endet ;( Folglich war die geplante Konfiguration nicht ganz möglich nun musste ich den RAID Controller (Areca 1210) zwischen beide Grafikkarten platzieren was mir Hitzetechnisch gar nicht passt. Noch schlägt er sich tapfer bei 40° C in 3D Anwendungen allerdings muss die benachbarte ATI Radeon HD4870 nun etwas höher drehen als bei meinem ursprünglichen Plan notwendig gewesen wäre; Warum ? Tja weil der Areca einen der zwei Lüfter zu 40% verdeckt ;(

Mal einige Bilder

Nicht sonderlich toll da meine kleine Sony Kamera leider mit “Nachtfotos” so ihre Probleme hat. Mal demnächst paar schöne mit der DSLR machen ;) Aber die Bilder sind ja keine Kunst sondern um einen Eindruck des Endergebnis zu bekommen…[gallery link="file" columns="4" orderby="ID"]

Von Modifikationen und verstecktem Chaos

Wer bei den Bildern bereits das Photo der Rückseite entdeckt hat wird sich wundern was das für ein Kabelwirrwarr ist was hier kreuz und quer verteilt ist. Nun dies sind die verschiedenen Kabel der Lüfter, Lüftersteurung, Temperatursensoren und unterschiedlichsten Stromverteilungen. Um zu verhindern das all dies im Innenraum kreuz und quer durch den Luftstrom baumelt habe ich etliche Kabel zerschnitten und mit Lötkolben, Litzen und Schrumpfschlauch verlängert. Was ein Gefummel:mypc_backIm inneren habe ich versucht Kabel zu vermeiden, sofern das bei der Technik geht ohne die Garantie der Hardware selbst zu verlieren. Also Rumlöten an Komponenten wie Grafikkarten und Board fällt leider raus. Gerne hätte ich die 8 und 6 Pin Powerconnectoren der Grafikkarten anders realisiert. Apropos Habe ich eigentlich schon mal erwähnt das SATA eigentlich ein total bekloppter Steckerstandart ist ? Wer bitte denkt sich sowas aus ? Zähe Kabel mit Steckern die an einer mini Plastiklasche befestigt werden. Das kann doch nur schief gehen. Problem dabei wenn man mehrere SATA Geräte auf engem raum verbaut (in meinem Fall 5 Geräte) und die Kabel dabei nicht Luftlinie verlegen möchte entstehen Spannungen auf den Kabeln (nein keine Energie, ich meine die Kabel verdrehen sich oder ziehen in eine Richtung) was dazu führt das sich die kleinen SATA Stecker aus ihrer Verankerung Lösen können. Ich hatte schon mal das mir von einer WD platte ein stück Plastik der SATA Buchse abgebrochen war um das zu verhindern kam diesmal Heisskleber zum Einsatz. Die Sata Stecker an den Festplatten wurden am Metall der HDD mit Kleber befestigt. Am Kontroller klappt das leider nicht ganz so gut. Die SATA Kabel wurden dann mit einem Kabelschlauch zusammengefasst um wiederum Kraut und Rüben Kabellage zu vermeiden.Was auch noch nach Modifikation schrie war das Frontpanel des Gehäuses, was manche Hersteller sich bei den verbauten LED’s denken ist mir fraglich. Die Dinger leuchten so hell das man a) den Raum erhellt und b) die im selben Panel angebrachte schwache rote HDD Led nicht mehr erkennt. Leider hatte ich keine schwächeren LED`s zur Hand daher tat es dann ein bisschen weißes Tape als Difusor :) Auch habe ich die Power LED mit etwas Heisskleber einen cm zurück gesetzt nun ist das blaue leuchten schön schwach das man die HDD LED erkennt. Funktion vor design meine Herren Hersteller :DZu guter letzt wurde noch das Display meiner Lüftersteurung “umgefärbt” von grün auf Blau. Das war relativ einfach mit einer Farbfilterfolie, wie man sie auch vor Scheinwerfer (Eventtechnik) montiert, möglich.

Ohhh Esss

Genau, das OS – oder anders “Betriebssystem”. Vista bekommt keine Chance mehr bei mir daher musste da wieder Win7 drauf. Da ich keine Lust mehr auf die RC habe kommt nun eine Windows 7 Ultimate 64 aus unserem Microsoft Parter Lizenzprogramm drauf. Die ist wenigstens schon offiziell verfügbar. Bleibt die Frage was ich mit den Vista Lizenzen die nun hier rumgammeln mache, Osterfeuer ?That’s it. Als nächstes mal paar Spiele auf das System bügeln.

Der alte

Über ist noch ein DFI Lanparty X48 DDR2 Board, 8 GB DDR2 Corsair Dominator Speicher, CPU Intel QuadCore X6800 sowie ein etwas lediertes Antec 900 Gehäuse. Wenn jemand bedarf an etwas davon hat – um z.B. die heimische Kiste aufzurüsten – bitte bescheid geben. Werde die Dinge sonst nächste Woche irgendwann auf Ebay werfen.

Amazon Logo Diesen Blog unterstützen?
Bestell dir doch etwas bei Amazon. Nutze diesen speziellen Link, es kostet dich nichts extra und für jeden Kauf darüber erhalte ich eine kleine Gutschrift. Danke!
✉ Marco Götze//

Kommentare

Formate: | Größe: Mb
Anmelden mitoder Benutzernamen eingeben

magic23
Hehe.. Wenn ich dein neues System sehe, gehts mir da nicht anders.. :D

Aber tröste dich, nicht mehr lange und die DX11 Karten kommen auf den Markt und sind dann wahrscheinlich einiges schneller, stromsparender und günstiger. ;)
solariz
Da werd ich glatt neidisch
magic23
Hehe.. Wenn ich dein neues System sehe, gehts mir da nicht anders.. :DAber tröste dich, nicht mehr lange und die DX11 Karten kommen auf den Markt und sind dann wahrscheinlich einiges schneller, stromsparender und günstiger. ;)
★Marco Gö†ze
Da werd ich glatt neidisch
solariz
Wo gewinnt man denn sowas ? ;) Nicht schlecht, würde mir aber glaub ich meine Stromverbrauchbilanz verhageln ;) Die 295er Karten sind schon nett wobei ich von SLI oder Crossfire nicht mehr soviel halte auch wenn x GPUs auf einer Karte verbaut wurden. Preis / Leistung ist einfach "unschön" solange die Spiele Entwickler noch nicht explizit für mehrfach GPU systeme programmieren.
magic23
Hab mir soeben auch ein neues Netzteil zugelegt, da mein bisheriges 600W-Netzteil den Anforderungen der gewonnenen ASUS Mars wohl nicht mehr gerecht wird. Wenn ich dran denke wie lange ich gefummelt habe, bei meinem PC die Kabel sauber zu verlegen, wird mir jetzt schon übel beim Gedanken an den Umbau.

Hab mir aber ein modulares Netzteil (850W) gekauft, so dass die Hoffnung besteht, dass ich nicht alle Kabel austauschen muss, da das alte auch schon modulares Kabelmanagement hat und hoffentlich die Anschlüsse zum NT hin gleich sind bei dem Neuen.

Bin schon auf die MARS gespannt. Das Review von PCGameshardware ist zwar nicht soo der Renner, aber mal schauen, vielleicht wird ja mal wieder übertrieben. Und verkaufen scheint mir nicht wirklich zu lohnen, die Gebote bei ebay auf dort schon gelistete ASUS MARS Karten halten sich zurück. Kann ich auch irgendie verstehen, wer zahlt denn schon 1.000 Euro für eine Grafkkarte..
★Marco Gö†ze
Wo gewinnt man denn sowas ? ;) Nicht schlecht, würde mir aber glaub ich meine Stromverbrauchbilanz verhageln ;) Die 295er Karten sind schon nett wobei ich von SLI oder Crossfire nicht mehr soviel halte auch wenn x GPUs auf einer Karte verbaut wurden. Preis / Leistung ist einfach "unschön" solange die Spiele Entwickler noch nicht explizit für mehrfach GPU systeme programmieren.
magic23
Hab mir soeben auch ein neues Netzteil zugelegt, da mein bisheriges 600W-Netzteil den Anforderungen der gewonnenen ASUS Mars wohl nicht mehr gerecht wird. Wenn ich dran denke wie lange ich gefummelt habe, bei meinem PC die Kabel sauber zu verlegen, wird mir jetzt schon Übel beim Gedanken an den Umbau.Hab mir aber ein modulares Netzteil (850W) gekauft, so dass die Hoffnung besteht, dass ich nicht alle Kabel austauschen muss, da das alte auch schon modulares Kabelmanagement hat und hoffentlich die Anschlüsse zum NT hin gleich sind bei dem Neuen.Bin schon auf die MARS gespannt. Das Review von PCGameshardware ist zwar nicht soo der Renner, aber mal schauen, vielleicht wird ja mal wieder übertrieben. Und verkaufen scheint mir nicht wirklich zu lohnen, die Gebote bei ebay auf dort schon gelistete ASUS MARS Karten halten sich zurück. Kann ich auch irgendie verstehen, wer zahlt denn schon 1.000 Euro für eine Grafkkarte..
solariz
Ist wirklich tiefer als ich dachte, über einem normalen DVI Kabel hat man noch ca. 2-3 cm platz. Kabel müssen also nicht geknickt werden ;) Das einizgste was mich momentan nervt ist das Netzteil das wird wohl altersschwach (nach 2 jahren ?) und fiept ab und an unter vollast. Stört nicht da das Gamesound lauter ist aber bereitet mich schonmal drauf vor in diesem Jahr ggf. noch nen netzteil umbauen zu "dürfen" worauf ich keine lust mehr habe ;)
magic23
Nice!

Da haste ja einiges zusammengewerkelt.. ;)

Wie sieht das denn nun aus mit den Anschlüssen nach Oben etc? Klappts gut? Auf den Bildern siehts ja recht passabel aus. Der "Schacht" in dem die Slotblenden sitzen scheint ja tief genug zu sein um Anschlusskabelverbiegerei zu vermeiden.
★Marco Gö†ze
Ist wirklich tiefer als ich dachte, über einem normalen DVI Kabel hat man noch ca. 2-3 cm platz. Kabel müssen also nicht geknickt werden ;) Das einizgste was mich momentan nervt ist das Netzteil das wird wohl altersschwach (nach 2 jahren ?) und fiept ab und an unter vollast. Stört nicht da das Gamesound lauter ist aber bereitet mich schonmal drauf vor in diesem Jahr ggf. noch nen netzteil umbauen zu "dürfen" worauf ich keine lust mehr habe ;)
magic23
Nice!Da haste ja einiges zusammengewerkelt.. ;)Wie sieht das denn nun aus mit den Anschlüssen nach Oben etc? Klappts gut? Auf den Bildern siehts ja recht passabel aus. Der "Schacht" in dem die Slotblenden sitzen scheint ja tief genug zu sein um Anschlusskabelverbiegerei zu vermeiden.