Einige Monate seit dem letzten MMO Statistik Post sind vergangen so wird es mal wieder Zeit zu betrachten was im Netz so los ist mit westlich orientierten MMO's.

Im letzten Blogpost dazu war gerade Warhammer Online frisch veröffentlicht die Frage war ob WAR besser bzw. länger angenommen wird als AoC. 10/08 war noch nicht abzusehen ob und wie lange der Trend nach oben anhalten wird nun fast 6 Monate später kann man das ganze mit Zahlen vergleichen.

Als "Trendbaromenter" nutze ich wieder den Google Search Index welcher anhand der Häufigkeit der Suchanfragen der Google Benutzer beide in Relation zueinander stellt:

mmo_stats_aoc_war

Hier erkennt man schnell den bei beiden MMO's vorhandene Launch Hype. Dieser Abfall ist jedoch nichts ungewöhnliches, nur wie ich es anhand von CoD4 erläutert hatte - bei MMOs doch sehr schnell nach dem Launch feststellbar. Die Kurve des Parade MMO's World of Warcraft bekommt denke ich auch so schnell kein weiterer mehr hin:

mmo_stats_wow

Wie man im Chart erkennen kann ist der Trend fallend, zwar gibt es immer wieder Spitzen aber tendenziell wird es weniger. Dennoch sind diese Werte bald das 100x von anderen MMOs und damit hängt die ewige Messlatte nach wie vor sehr weit Oben.

Allgemeiner Überblick - 12 Monate

Nach wie vor stellt auch noch aktuell World of Warcraft die anderen deutlich in den Schatten. Ich vergleiche hier absichtlich nur mit "Westlich orientierten" MMOs da es in Asien einige Spiele gibt - die per Definition durchaus als MMORPG durchgehen - welche WAR, AoC & Co. klein aussehen lassen bei uns aber nahezu nicht existent sind.

mmo_stats_12m

Um die im Schatten von WoW stehenden MMOs mal etwas genauer zu betrachten kommt die nächste Grafik ohne WoW daher:

 mmo_stats_12m_owow

Im zugrundeliegendem Wert der von Google erfassten täglich eindeutigen Besucher ist erstaunlich das AOC deutlich mehr Besucher generierte als Warhammer. Als Anmerkung hierbei allerdings erneut - dies sind Trends, keine festen Vergleichswerte.

Interessant finde ich auch das EVE Online im ersten Quartal dieses Jahres einen deutlichen Zuwachs an den Tag gelegt hat, das neue Addon scheint anzukommen. aber auch WAR tendiert langsam wieder ein Interessezuwachs.

Amazon Logo Diesen Blog unterstützen?
Bestell dir doch etwas bei Amazon. Nutze diesen speziellen Link, es kostet dich nichts extra und für jeden Kauf darüber erhalte ich eine kleine Gutschrift. Danke!
✉ Marco Götze//

Kommentare

Formate: | Größe: Mb
Anmelden mitoder Benutzernamen eingeben

solariz
Das wird dann mit Sicherheit das nächste MMO von Blizzard in 3-5 Jahren sein ;>
★Marco Gö†ze
Das wird dann mit Sicherheit das nächste MMO von Blizzard in 3-5 Jahren sein ;>
Optimum
Ich glaube die Statistiken sehen - wenn auch nicht so deutlich - immer ähnlich aus. Es gibt einen Platzhirsch und ein paar kleinere Nebenschauplätze. Mir wäre zumindestens nicht bekannt, dass es in der Vergangenheit mal 2-3 Spiele mit extrem hohen Userzahlen zeitgleich gegeben hätte.

Dennoch wird es Zeit, dass irgendwann mal wieder etwas neues kommt. Das was am Markt ist, ist irgendwie ausgelutscht :p
Optimum
Ich glaube die Statistiken sehen - wenn auch nicht so deutlich - immer ähnlich aus. Es gibt einen Platzhirsch und ein paar kleinere Nebenschauplätze. Mir wäre zumindestens nicht bekannt, dass es in der Vergangenheit mal 2-3 Spiele mit extrem hohen Userzahlen zeitgleich gegeben hätte.Dennoch wird es Zeit, dass irgendwann mal wieder etwas neues kommt. Das was am Markt ist, ist irgendwie ausgelutscht :p
Dog
ja das war rvr ist sehr schwach leider, mythic hat die guten teile rausgelassen und zuviel versucht in richtung wow zu gehen. WoW ist mit sicherheit ein hervorragendes PVE spiel aber leider nun mal kein PvP spiel wie daoc.

Ich war ja recht lang in der beta und genau die sachen die jetzt die probleme in war machen sind die sachen die von anfang an in der beta kritik punkte waren

Wenn man nun weiß das war niemals für open pvp geplant war sondern das pvp zu ka 90 % in instanzen laufen sollte wird einem vieles klar.

Die ganzen Zonen in war waren niemals auf große schlachten ausgelegt, sondern gerade mal auf kleine gruppen begegnungen. Da aber die Spieler sich in der Beta beschwert haben wurden halt ein paar Festungen in die Zonen gepackt die her schlecht als recht dort hinpassen.

In Daoc zb sind die zonen so ausgelegt das man sich ohne probs vom plart her mit 600 oder mehr leuten um eine burg schlagen kann... Sie sind viel weitläufiger und dafür ausgelegt das große rvr gruppen dort kämpfen.
Dog
ja das war rvr ist sehr schwach leider, mythic hat die guten teile rausgelassen und zuviel versucht in richtung wow zu gehen. WoW ist mit sicherheit ein hervorragendes PVE spiel aber leider nun mal kein PvP spiel wie daoc.Ich war ja recht lang in der beta und genau die sachen die jetzt die probleme in war machen sind die sachen die von anfang an in der beta kritik punkte warenWenn man nun weiß das war niemals für open pvp geplant war sondern das pvp zu ka 90 % in instanzen laufen sollte wird einem vieles klar.Die ganzen Zonen in war waren niemals auf große schlachten ausgelegt, sondern gerade mal auf kleine gruppen begegnungen. Da aber die Spieler sich in der Beta beschwert haben wurden halt ein paar Festungen in die Zonen gepackt die her schlecht als recht dort hinpassen.In Daoc zb sind die zonen so ausgelegt das man sich ohne probs vom plart her mit 600 oder mehr leuten um eine burg schlagen kann... Sie sind viel weitläufiger und dafür ausgelegt das große rvr gruppen dort kämpfen.
★Marco Gö†ze
jau kann ich dir zustimmen. In WAR hat man ja was ähnliches wie in daoc versucht, leider mit zu vielen schwachstellen. Was mich an WAR am meisten "störte" war am ende: - belagerungen & Zonen wurden Personentechnisch limitiert obwohl man vorher stolz von massenschlachten redete - Gildensystem funktionierte bis ich aufhörte noch nicht richtig - das dauernde PvP war am ende jeden abend das gleiche an den gleichen stellen - Belagerungswaffen zu statisch und zu schwachich mag das spiel nicht schlechter reden als es ist denn es hat ja auch seine Positiven Seiten. Asimov will sich demnächst mal Jumpgate Evolution ansehen wie das so wird.
magic23
Ich hoffe da eher noch auf Aion.. Aber das ist wohl Geschmacksache..
solariz
jau kann ich dir zustimmen. In WAR hat man ja was ähnliches wie in daoc versucht, leider mit zu vielen schwachstellen. Was mich an WAR am meisten "störte" war am ende:
- belagerungen & Zonen wurden Personentechnisch limitiert obwohl man vorher stolz von massenschlachten redete
- Gildensystem funktionierte bis ich aufhörte noch nicht richtig
- das dauernde PvP war am ende jeden abend das gleiche an den gleichen stellen
- Belagerungswaffen zu statisch und zu schwach

ich mag das spiel nicht schlechter reden als es ist denn es hat ja auch seine Positiven Seiten. Asimov will sich demnächst mal Jumpgate Evolution ansehen wie das so wird.
magic23
Ich hoffe da eher noch auf Aion.. Aber das ist wohl Geschmacksache..
Dog
ich bin ja immer noch der meinung das einizge was ein mmo wirklich lang am leben hält is ein gutes pvp system, wenn man sich daoc zb anschaut, es wird immer noch gespielt und macht geld und das nach über 5 jahren.
Ein gutes PvP system gibt den spieler ein gefühl des zusammen halt, das einen antreibt. Wenn es heist hey unsere Festung/sonnesystem wird angegriffen und das drum herum gut is bringt das die leute zum spielen.

In Daoc gab es ein extrem starkes reichs gefühl, es war dein reich das angegriffen wurde und das du vertreidigst, das ist einfach etwas anderes als der selbe öde mob alle 2 tage wieder. Und es produziert content der nicht ständig upgedatet werden muss vom Entwickler.
★Marco Gö†ze
Bei mir war es mit wow auch eigentlich mit der Motivation am ende als BC kam. All das was man sich vorher mühselig aber gerne erarbeitet hatte war mit einem Schlag wertlos. All die Erfahrung und die am ende gut eingespielten 40 mann optimierten Gruppen waren am ende und Gilden brachen ausseinander weil für die neuen Encounter einfach nur noch die Hälfte der Leute benötigt wurden.Leute die nicht 24x7 spielen konnten blieben damit auf der Strecke.Naja... mal sehen was noch so kommt.Videos: Schau mal hier dort habe ich mal 3 die ich noch habe online gepackt. gaming/my-wow-char.htm
★Marco Gö†ze
jau kann ich dir zustimmen. In WAR hat man ja was ähnliches wie in daoc versucht, leider mit zu vielen schwachstellen. Was mich an WAR am meisten "störte" war am ende:- belagerungen & Zonen wurden Personentechnisch limitiert obwohl man vorher stolz von massenschlachten redete- Gildensystem funktionierte bis ich aufhörte noch nicht richtig- das dauernde PvP war am ende jeden abend das gleiche an den gleichen stellen- Belagerungswaffen zu statisch und zu schwachich mag das spiel nicht schlechter reden als es ist denn es hat ja auch seine Positiven Seiten. Asimov will sich demnächst mal Jumpgate Evolution ansehen wie das so wird.
solariz
jap bin ich auch mal gespannt, wobei heute haben es neue MMOs denke ich schwerer. Für einen Grossteil der Spieler war WoW das erste wirkliche MMO. Dinge wie UO oder Daoc kennt man nur vom hören sagen. Wenn man dann nach Wow mal 2-3 andere ausprobiert hat, die allesamt nicht wirklich überzeugen konnten, wird man dem irgendwann überdrüssig und neue MMOs bluten direkt aus da ein Essentieller Teil fehlt, nämlich die Masse.

Was ist ein "Mass Multiplayer Whatever" ohne die Masse. Wow ist nur so erfolgreich da es quasi in vielen Kreisen "anerkannt" ist und nicht mehr dieses "Nerd Game" Image trägt. Nur so kommt eine Vergleichsmöglichkeit zustande. Dies ist dann ja auch der Grund wieso viele überhaupt MMOs spielen "Mein X ist besser als dein Y"

Hätte ich einen MMO Wunsch frei würde ich mir durchaus wieder ein Game wie WoW wünschen, jedoch in der anfangszeit. Wow mit MC/BWL/Ony war einfach genial. Alles neue keine millionen Howto Videos, duzende Trys - Fesselnd viel neues zu entdecken. Wettlauf mit anderen Gilden.

Genial. Heute zu Vollgepackt, überladen, zuviele Encounter, nichts mehr neues, für alles gibts an allen Ecken guides howtos und besserwisser, irgendwie fehlt mir das drumm herum. Der "alles neu" Effekt eben :(
Dog
ich bin ja immer noch der meinung das einizge was ein mmo wirklich lang am leben hält is ein gutes pvp system, wenn man sich daoc zb anschaut, es wird immer noch gespielt und macht geld und das nach über 5 jahren. Ein gutes PvP system gibt den spieler ein gefühl des zusammen halt, das einen antreibt. Wenn es heist hey unsere Festung/sonnesystem wird angegriffen und das drum herum gut is bringt das die leute zum spielen.In Daoc gab es ein extrem starkes reichs gefühl, es war dein reich das angegriffen wurde und das du vertreidigst, das ist einfach etwas anderes als der selbe öde mob alle 2 tage wieder. Und es produziert content der nicht ständig upgedatet werden muss vom Entwickler.
Dog
Also ich habe ja damals mit Daoc angefangen in der beta und seit dem auch einiges probiert, zuletzt aoc und em war *G* und eve.
Aber ich muss sagen das einizge Spiel was bei mir wieder den effekt hatte wie damals daoc ist eve. aoc habe ich ne weile gespielt aber ka nett aber nich der bringer, war habe ich in der beta viel gespielt und spiele es jetzt auch nich mehr. aber eve fesselt mich nun seit ende 2007.

Was recht interesant noch ist das ccp mit eve inzwichen nach wow der größte anbieter is im westlichen markt. ich bin mal auf ccps kommendes mmo, world of darkness gespannt.

Es bassiert zwar auf einer ip aber da sie whitewolf gekauft haben denke ich können sie viel machen und unterliegen nich den strengen regeln die viele andere ip basierende mmos wie war und aoc und lotro haben.
solariz
öhmm - ist nun behoben. Blöder Redirector.
magic23
Die Links dort führen immer wieder auf deine Toolbox. Warum auch immer.. :)
★Marco Gö†ze
jap bin ich auch mal gespannt, wobei heute haben es neue MMOs denke ich schwerer. Für einen Grossteil der Spieler war WoW das erste wirkliche MMO. Dinge wie UO oder Daoc kennt man nur vom hören sagen. Wenn man dann nach Wow mal 2-3 andere ausprobiert hat, die allesamt nicht wirklich überzeugen konnten, wird man dem irgendwann überdrüssig und neue MMOs bluten direkt aus da ein Essentieller Teil fehlt, nämlich die Masse.Was ist ein "Mass Multiplayer Whatever" ohne die Masse. Wow ist nur so erfolgreich da es quasi in vielen Kreisen "anerkannt" ist und nicht mehr dieses "Nerd Game" Image trägt. Nur so kommt eine Vergleichsmöglichkeit zustande. Dies ist dann ja auch der Grund wieso viele überhaupt MMOs spielen "Mein X ist besser als dein Y"Hätte ich einen MMO Wunsch frei würde ich mir durchaus wieder ein Game wie WoW wünschen, jedoch in der anfangszeit. Wow mit MC/BWL/Ony war einfach genial. Alles neue keine millionen Howto Videos, duzende Trys - Fesselnd viel neues zu entdecken. Wettlauf mit anderen Gilden.Genial. Heute zu Vollgepackt, Überladen, zuviele Encounter, nichts mehr neues, für alles gibts an allen Ecken guides howtos und besserwisser, irgendwie fehlt mir das drumm herum. Der "alles neu" Effekt eben :(
Dog
Also ich habe ja damals mit Daoc angefangen in der beta und seit dem auch einiges probiert, zuletzt aoc und em war *G* und eve. Aber ich muss sagen das einizge Spiel was bei mir wieder den effekt hatte wie damals daoc ist eve. aoc habe ich ne weile gespielt aber ka nett aber nich der bringer, war habe ich in der beta viel gespielt und spiele es jetzt auch nich mehr. aber eve fesselt mich nun seit ende 2007.Was recht interesant noch ist das ccp mit eve inzwichen nach wow der größte anbieter is im westlichen markt. ich bin mal auf ccps kommendes mmo, world of darkness gespannt.Es bassiert zwar auf einer ip aber da sie whitewolf gekauft haben denke ich können sie viel machen und unterliegen nich den strengen regeln die viele andere ip basierende mmos wie war und aoc und lotro haben.
solariz
Bei mir war es mit wow auch eigentlich mit der Motivation am ende als BC kam. All das was man sich vorher mühselig aber gerne erarbeitet hatte war mit einem Schlag wertlos. All die Erfahrung und die am ende gut eingespielten 40 mann optimierten Gruppen waren am ende und Gilden brachen ausseinander weil für die neuen Encounter einfach nur noch die Hälfte der Leute benötigt wurden.

Leute die nicht 24x7 spielen konnten blieben damit auf der Strecke.

Naja... mal sehen was noch so kommt.


Videos: Schau mal hier dort habe ich mal 3 die ich noch habe online gepackt.
gaming/my-wow-char.htm
★Marco Gö†ze
öhmm - ist nun behoben. Blöder Redirector.
magic23
Die Links dort führen immer wieder auf deine Toolbox. Warum auch immer.. :)
★Marco Gö†ze
Bei mir war es mit wow auch eigentlich mit der Motivation am ende als BC kam. All das was man sich vorher mühselig aber gerne erarbeitet hatte war mit einem Schlag wertlos. All die Erfahrung und die am ende gut eingespielten 40 mann optimierten Gruppen waren am ende und Gilden brachen ausseinander weil für die neuen Encounter einfach nur noch die Hälfte der Leute benötigt wurden.Leute die nicht 24x7 spielen konnten blieben damit auf der Strecke.Naja... mal sehen was noch so kommt.Videos: Schau mal hier dort habe ich mal 3 die ich noch habe online gepackt.gaming/my-wow-char.htm
magic23
BTW: Da fällt mir gerade ein: Schwirrt eigentlich irgendwo das Video hier noch rum? Würde es gerne mal wieder sehen und habe die Datei wohl irgendwann mal gelöscht.. :D
magic23
Irgendwie glaube ich, hat sich das mit den MMOs bald. Da hat es dann ein WoW ein par Nischenspiele und gut is. Einzig und allein das neue MMO, welches Blizzard bringen will, könnte meiner Ansicht nach daran was ändern. Kann aber auch sein, dass einfach nur ein Wechsel von WoW zum Neuen kommt und die Spielerzahlen dennoch, zwar langsam aber stetig, runtergehen.

Ich seh das irgendwie bei mir selbst: Nach WoW war einfach die Luft raus. Klar habe ich noch das ein oder andere MMO ausrobiert, aber das ursprüngliche "Feeling", wie ich es jetzt mal nennen möchte, ist einfach nicht mehr gegeben. Ich will da nur mal an unseren Ragna-First erinnern (Seven Days Grace und so). Kam bei dir jemals wieder so ein Gefühl auf? Also bei mir irgendwie nicht mehr..
magic23
BTW: Da fällt mir gerade ein: Schwirrt eigentlich irgendwo das Video hier noch rum? Würde es gerne mal wieder sehen und habe die Datei wohl irgendwann mal gelöscht.. :D
magic23
Irgendwie glaube ich, hat sich das mit den MMOs bald. Da hat es dann ein WoW ein par Nischenspiele und gut is. Einzig und allein das neue MMO, welches Blizzard bringen will, könnte meiner Ansicht nach daran was ändern. Kann aber auch sein, dass einfach nur ein Wechsel von WoW zum Neuen kommt und die Spielerzahlen dennoch, zwar langsam aber stetig, runtergehen.Ich seh das irgendwie bei mir selbst: Nach WoW war einfach die Luft raus. Klar habe ich noch das ein oder andere MMO ausrobiert, aber das ursprüngliche "Feeling", wie ich es jetzt mal nennen möchte, ist einfach nicht mehr gegeben. Ich will da nur mal an unseren Ragna-First erinnern (Seven Days Grace und so). Kam bei dir jemals wieder so ein Gefühl auf? Also bei mir irgendwie nicht mehr..