Korea, das Land des eSports. Für mich das erste Land in dem es normal war das eSport, in diesem Fall StarCraft, regulär im TV übertragen wurde. Auch gab es hier mit der Yongsan eSport Stadium die erste TV-Arena für den virtuellen Sport. Laut OGN sieht man derzeit eine Stagnation des Wachstums und denke man könne mit LoL mehr Potenzial ausschöpfen als mit dem kompliziertem StarCraft. Riot hat es also nun geschafft mit “League of Legends” in die heiligen OGN Hallen und das TV Programm Einzug zu halten.

2.000.000 W Preisgeld (USD $1.800)

yongsan-esport-stadiumAb dem 21. März wird der koreanische Kabel TV Anbieter OGN mit einer Show 2x wöchentlich die neuen League of Legends Stars suchen. Durch den Anspruch nur die besten Teams zu broadcasten entschied man sich das Teilnehmerfeld nicht auf Korea zu begrenzen. So setzt sich die Gruppe von 16 Teams aus Korea, EU und der USA zusammen. Das Preisgeld eines Matchs wird etwa 2 Millionen Won (Etwa 1.800 USD) betragen.

League of Legends > Starcraft ?

In Anbetracht der Tatsache das man Korea quasi mit StarCraft in einer Linie nannte ist es schon ein großer Schritt. Mich freut es da LoL in den vergangenen Monaten doch deutlich an Beliebtheit zugelegt hat. Es ist einfach leichter zu verstehen und die Masse der Spieler ist gigantisch. Betrachtet man Streamzahlen von großen Turnieren oder einzelnen Castern geben zumindest diese OGN recht. Klar wird SC nicht verschwinden doch mit erscheinen von SC2 und diverser Lizenz Streitigkeiten zwischen Blizzard und Koreanischen TV`s dürften diese im allgemeinen sehr glücklich darüber sein etwas von der Blizzard-Abhängigkeit zu verlieren.

DOTA 2 Anybody ?

drowranger_posterNun Dota 2 … Tja was ist damit? Beta! Klar wird das Game erfolgreich auf seiner Art. Dennoch wage ich stark zu bezweifeln das es Riot wirklich in gefährliche Wasser treiben kann. Warum ? Nun Dota fehlt genau das was viele Dota Spieler an LoL kritisieren - Die Einfachheit. Ich habe zugegeben nie wirklich einen Zugang zu Dota oder Hon gefunden. Es ist nicht so als hätte ich es nicht versucht – auch mein Dota 2 Account setzt eher Staub an als ich ihn effektiv nutze. Dota 2 ist für den Einsteiger einfach zu schwer und im Casting ist das Game IMHO zu unspannend. LoL ist da mit dem guten alten Offline Fußball vergleichbar, betrachtet man Fusballfan's in einer Sportsbar oder bei einem Spiel so ist es immer das selbe – jeder denkt er wüsste es besser “so schwer ist das doch nicht hätte er doch lieber…” genau das! Bei LoL ist es das selbe, die Menge der Leute die mitreden können und wollen ist gigantisch. Dota 2 ist sicherlich das anspruchsvollere Skillträchtigere Spiel – doch was nutzt es wenn es so anspruchsvoll ist das 2/3 der Zuschauer dadurch das Interesse verlieren ?

Die Spieler ?

Nun die LoL Spieler im eSport wird es freuen, mehr Turniere bedeutet mehr Publicity. Um die reinen Preisgelder bei Turnieren geht es schon länger nicht mehr, der Großteil der Einnahmen wird bei den TOP Teams durch Streams erwirtschaftet. Eine Turnierteilnahme ist in diesem Fall ein Stream Ausfall und damit ein großer Aufwand für einen Spieler. Daher ist es nicht verwunderlich das die Preisgelder in dieser Höhe ausgeschrieben werden. Anreize schaffen.Einige bekannte Spieler wie Dyrus haben längst begonnen sich koreanische Accounts zu leveln um dort das Niveu zu begutachten.Eine interessante Sammlung der Preisgeldverteilung der letzten Monate gibt es übrigens bei PGT.esport-pricepool-pricemoneyQuelle: R-RULIWEB

Amazon Logo Diesen Blog unterstützen?
Bestell dir doch etwas bei Amazon. Nutze diesen speziellen Link, es kostet dich nichts extra und für jeden Kauf darüber erhalte ich eine kleine Gutschrift. Danke!
✉ Marco Götze//

Kommentare

Formate: | Größe: Mb
Anmelden mitoder Benutzernamen eingeben

keine Kommentare