Awww, ein Kickstarter mit Katzen, das muss ja zum Erfolg werden :) Ok, lassen wir mal das Klischee weg und betrachten die Fakten. Ein 16-Bit Stil Indie Jump & Run in welchem der Hauptfigur in horizontales und vertikales scrollenden Leveln Nahrung suchen muss und vor Feinden besser reiß aus nimmt. Gut, klingt nun weniger spektakulär - Aber die Hauptrolle ist eine Katze! Naja, zumindest etwas in der Art. Das zählt doch direkt als Argument? 

Na schaut:



Die Macher selbst sagen dazu übrigens folgendes:

Rain World is a survival platformer set in an abandoned industrial environment ravaged by a shattered ecosystem.

Bone-crushingly intense rains pound the surface, making life as we know it almost impossible. The creatures in this world hibernate most of the time, but in the few brief dry periods they go out in search of food.

You are a nomadic slugcat, both predator and prey in this land. You must hunt enough food to survive another cycle of hibernation. Other — bigger — creatures have the same plan.


Das Ganze bittet ab sofort auf Kickstarter um eure Unterstützung, das Spiel selbst ist ab US $10 zu haben. Der Fakt das innerhalb eines Tages bereits fast die Hälfte der benötigten 25k zusammen kamen, lässt darauf schließen das es sicherlich zustande kommt.
 

 

Amazon Logo Diesen Blog unterstützen?
Bestell dir doch etwas bei Amazon. Nutze diesen speziellen Link, es kostet dich nichts extra und für jeden Kauf darüber erhalte ich eine kleine Gutschrift. Danke!
✉ Marco Götze//

Kommentare

Formate: | Größe: Mb
Anmelden mitoder Benutzernamen eingeben

solariz
Frage mich wieso man eine "Slug-Cat" verwendet hat. Mit einer echten Felis silvestris catus wäre man sicherlich besser bedient gewesen. :/ Aber sieht dennoch spielbar aus.
solariz
Frage mich wieso man eine "Slug-Cat" verwendet hat. Mit einer echten Felis silvestris catus wäre man sicherlich besser bedient gewesen. :/ Aber sieht dennoch spielbar aus.