Seit jahren verwende ich auf meinem Schreibtisch kein Desktop sondern ein recht brauchbares Laptop. Um damit genauso arbeiten zu können wurden nach un dnach viele Geräte angeschlossen. Da wären klassisch RJ45 Kabel, Maus und Tastatur, dazu dann ein Einzugscanner sowie ein Smartcard Reader welchen ich zum HBCI benötige. Mir ist ein kompakter Laptop für unterwegs wichtig, im Büro ist das kleine 13" Display jedoch ein Nachteil; Daher gesellen sich zu den genannten Geräten noch ein Externer Monitor sowie ein weiterer per USB 2 DVI Adapter.
USB 3.0 HUB
Was mir das arbeiten erleichtert erschwert aber zur selben Zeit das an und abklemmen des Laptops ungemein. Einfacher wurde es nun durch den HooToo USB 3.0 Hub mit Gbit RJ45 Anschluß (HT-UE01). Damit besteht das Laptop anschließen nun aus 3 Kabeln. 1x USB 3, 1x HDMI, 1x Power - Ideal. Natürlich gibt es auch Laptops mit Docking Stationen doch leider nicht für meinen Acer Aspire und zudem sind diese Lösungen meist deutlich zu teuer.

Leistung des HT-UE01

Etwas skeptisch war ich ob der Netzwerkperformance des Gbit USB LAN Adapters. Aber diese Skepsis war unberechtigt, selbst mit aktivem USB 2 DVI Adapter am selben HUB konnte der Netzwerkanschluß eine gute Performance liefern. 921 Mbits/s ist vollkommen ok, mehr geht auch bei meinem integriertem Anschluß nicht.
USB RJ45 Performance
Die Installation erfolgte bei mir unter Linux treiberlos, einfachs Plug & Play und der HUB + RJ45 wurde sofort erkannt. Der Hersteller gibt zwar an um Gbit nutzen zu können müsse man extra Treiber laden, dies ist wie gesagt unter Linux Mint zumindest nicht notwendig. 
USB Hub HT-UE01 Linux Preislich liegt der HUB bei etwa 25€ was für mich OK geht. Zu beziehen ist der HUB z.B. bei Amazon.de

Amazon Logo Diesen Blog unterstützen?
Bestell dir doch etwas bei Amazon. Nutze diesen speziellen Link, es kostet dich nichts extra und für jeden Kauf darüber erhalte ich eine kleine Gutschrift. Danke!
✉ Marco Götze//

Kommentare

Formate: | Größe: Mb
Anmelden mitoder Benutzernamen eingeben

keine Kommentare