CPU Belastung von HGL ?

{highslide}hgl/hgl_auslastung.png&captionText:'Your Text here!'{/highslide}

Nun, auch oft im Forum Diskutiert und mit Quadcores geprahlt... Die CPU Nutzung in HG:L. Leider muss ich alle Quadcore Besitzer enttäuschen. Das Spiel zieht leider kaum Nutzen aus einer Dual Core so ist der Nutzen eines aktuellen Q oder QX Prozessors stark anzuzweifeln. Ich werde Anfang der Woche eine QX6800 in die Finger bekommen und nochmal testen. Denke aber das sich das wie bei meiner aktuellen QX6800 eher Nüchternheit aufzeigen wird.

Wie man in folgernder Grafik erkennen kann wird der erste Kern teils bis zum Anschlag genutzt die Rechenleistung des 2. liegt im selben Moment allerdings brach. Im Idealfall sollte eine Multithreaded Applikation ihre Rechenlast gleich auf alle vorhandenen Kerne aufteilen. Da bei HGL recht schnell Kern 1 auf 100% steigt sieht man das dies leider hier nicht der Fall ist. Somit ist anzunehmen das eine hohe Rechenleistung pro Kern mehr bringt als die reine Quantität an Kernen.

 

HGL und das RAM

*seufz* Ich frage mich wirklich was die Beta Tester in den Monaten zuvor eigentlich getestet haben ?! Das Spiel hat dermassen viele Mem Leaks das es nahezu unspielbar wird.

Troz 2GB Systemspeicher und über 1.2G freiem Ram verweigert HGL seinen Dienst wegen zu wenigem Arbeitsspeicher. Wenn es dann doch mal läuft frisst es sich nach und nach voll bis es bei mir sage und schreibe eine Auslagerungsdatei mit RAM für den HGL Prozess von über 8 GB erzeugt hatte. Hallo ? 8GB RAM Bedarf.... Nein, ich glaub nicht das das beabsichtigt ist ^^

Inzwischen hat das Spiel die RAM Probleme, nach einigen Patches, eingedämmt wodurch es spielbar wird.

 

Amazon Logo Diesen Blog unterstützen?
Bestell dir doch etwas bei Amazon. Nutze diesen speziellen Link, es kostet dich nichts extra und für jeden Kauf darüber erhalte ich eine kleine Gutschrift. Danke!
✉ Marco Götze//

Kommentare

Formate: | Größe: Mb
Anmelden mitoder Benutzernamen eingeben

keine Kommentare