Der Mega Crowdfunding Erfolg „Star Citizen“ sollte bisher allen PC Gamern etwas sagen. In nur 9 Monaten wurden durch die Community fast 17 Millionen USD aufgebracht um ein neues „Space Game“ zu realisieren. Hinter dem Projekt steht Chris Roberts, meiner Meinung nach die einzige Person der ich ein richtig gutes Space Game mit MMO Part zutrauen würde.Am Rande der GamesCom wurde letzte Woche seitens Cloud Imperium Games zum eigenen Event geladen. Im alten Wartesaal im Kölner Hauptbahnhof drehte sich alles um das Hangar Modul welches dann auch gestern das Licht der Welt erblickte. Etwa 1200 Personen nahmen an der Livepräsentation teil, besonders an CIG ist nicht nur die komplett Finanzierung per Crowdfunding sondern auch die Nähe zur Community. Zum Glück legte sich die anfängliche Fülle im Saal nach der Präsentation relativ schnell, so war es dann kein Problem mit einigen aus dem Team bei einem Bierchen über Ideen und Wünsche zu sprechen.StarCitizen Event CologneIch hatte selbst auf der GC bereits die Möglichkeit kurz mit Chris Roberts und Ben Lesnick in Ruhe sprechen zu können. Auch hier bin ich begeistert wie wichtig man die Community nimmt und sich im zugekleistertem Zeitplan dennoch einfach Zeit nimmt mit Einzel Personen zu sprechen. Ich denke diese Gelegenheiten werden in Zukunft seltener, denn die Anzahl der Leute die sich für das Spiel interessieren steigt zum Glück rasant.

Pre-Pre-Alpha

Für ein Spiel pledgen ist immer so eine Sache, man geht in Vorleistung und hat wenig Anspruch oder Einfluss auf das Resultat. Umso wichtiger sind die Milestones in denen der User etwas zu sehen bekommt. Bei StarCitizen ist das Team bemüht möglichst offenen Einblick in die Aktuelle Entwicklung zu geben, so wird die Community in einer wöchentlichen Video Show  up to date gehalten.Gestern am späten Abend deutscher Zeit war es soweit, der erste Downloadbare Inhalt wurde veröffentlicht – Der Hangar. Chris Roberts sprach in Köln darüber das er sich unwohl fühle einen so frühen Code ins freie zu lassen. Man befinde sich derzeit an einem Stand den man höchstens pre-pre-Alpha nennen könnte, nichts was er in seiner bisherigen Laufbahn auch nur einem Publisher gezeigt hätte. Doch die Fans sind hungrig nach den ersten Inhalten. Der Download des Patchers + 3GB Patch gingen absolut flott und problemlos. Schwierigkeiten gibt es aktuell nur bei den Login Servern – wer hätte das gedacht :) So erhalten eine Vielzahl an Spielern nur die Meldung „Account Login Timeout“StarCitizen Hangar Launcher Updater

Der Hangar

Wer etwas Glück hat oder hartnäckig genug versucht schafft es dann aber schließlich doch in den Hangar. Bisher sind die Möglichkeiten was man unternehmen kann sehr beschränkt, in erster Linie dient der Hangar dem Test des Launcher und Patchers. Der Spieler selbst kann seine bisher erworbenen Schiffe nur im „Trockendock“ bewundern, einsteigen aber nicht starten. Doch bereits hier fällt der bisher in keinem Weltraum Shooter gebotene Detailgrad der Schiffe auf. Erstmalig kann eine Crew aus mehreren Personen live auf dem Schiff herumlaufen währen die Crew es später im Weltraum steuert. Wer sich für echte von Spielern erstellte Screenshots interessiert findet eine Zahlreiche Auswahl in diesem Forum Thread.constelation starcitizen2013-08-302mss1

Next Steps

Der Hangar war nur der Anfang um die Engine und das drum herum zu testen. Ende des Jahres soll es dann mit der Alpha des Dog Fight Moduls weitergehen. Gefolgt vom Planeten Modul (Kneipen, Bars, Socializing). Anschließend dann die Single Player Missionen „Squadron 42“ und letztendlich werden alle Puzzelteile im Space MMO „StarCitizen“ ende 2014 / Anfang 2015 zusammengefügt.

Your Pledge?

Als begeisterter SciFi Fan war ich natürlich recht schnell dabei als ich lass das Chris Roberts quasi eine Wing Commander Fortsetzung Plant. Somit wurde direkt am 2. Oktober 2012 alles veranlasst :) Das interessante am StarCitizen Crowdfunding System ist die Belohnung für frühe Unterstützer. So werden mit jeder erreichten vollen Millionen neue Inhalte vorgestellt. Hier gibt es hin und wieder Nettigkeiten On Top von denen dann nur die Personen profitieren die vor dem Datum Mitglied wurden. Zu spät einen eigenen Pledge zu tätigen ist es also nicht, los geht es übrigens bereits ab 28 Euro. Dafür erhält man ab sofort Zugriff auf die Alpha Version und nennt eine RSI Aurora sein eigen.

Wie alles begann, was geschah…

Der späte Einstieg in das komplett neue Spieleuniversum wird dem ein oder anderem sehr schwer oder Informationsüberflutet vorkommen. Daher hatte ich vor geraumer Zeit mal begonnen alle wichtigen Ereignisse zu sammeln und in zwei Timelines übersichtlich darzustellen. Eine Timeline für die InGame Geschichte (Lore) die andere für das Spiel IRL. Zu finden ist das Projekt unter Citizen-History.com Verlinkung und Erwähnung erwünscht :)See you in the Verse!2013-08-30 17_56_24-StarCitizen History Timeline PS: Gibt`s hier eigentlich schon Star Citizens unter meinen Lesern? 

Amazon Logo Diesen Blog unterstützen?
Bestell dir doch etwas bei Amazon. Nutze diesen speziellen Link, es kostet dich nichts extra und für jeden Kauf darüber erhalte ich eine kleine Gutschrift. Danke!
✉ Marco Götze//

Kommentare

Formate: | Größe: Mb
Anmelden mitoder Benutzernamen eingeben

Chris
HIER! Geiles Timelinedings da! MeLike ?
Chris
HIER! Geiles Timelinedings da! MeLike ♥
Jens
Bin auch dabei und auch wenn der Hangar nicht wirklich viel hergibt, bin ich gerne ein paar Minuten dort entlang geschlendert. Neben Star Citizen freue ich mich übrigens auch sehr auf X-Rebirth, von dem auch einiges zu erwarten ist. Es tut sich was im Weltraum! ;-)
Jens
Bin auch dabei und auch wenn der Hangar nicht wirklich viel hergibt, bin ich gerne ein paar Minuten dort entlang geschlendert. Neben Star Citizen freue ich mich übrigens auch sehr auf X-Rebirth, von dem auch einiges zu erwarten ist. Es tut sich was im Weltraum! ;-)
Steltek
Von Anfang an dabei. Sehr gespannt auf Squadron 42!
Hudiny
So, die 30$ waren mir das jetzt dann auch mal Wert.
Steltek
Von Anfang an dabei. Sehr gespannt auf Squadron 42!
Hudiny
So, die 30$ waren mir das jetzt dann auch mal Wert.