Soweit so gut, diese DHCP ist nun mit einer Leasetime von 60 min ausgestattet. Eigentlich kein Problem würde der Prestige nun nicht bei jedem renew komplett das WAN Interface einmal resetten. Damit ist, selbst wenn die IP sich nicht ändern, jede stunde ein Disconnect angesagt. Für mich als Online Gamer ist das natürlich nicht haltbar.

Nachdem mein Freund Google keine Lösung parat hatte habe ich dann den Support angeschrieben. Das was dort geantwortet wurde lässt das eigentliche Problem in den Hintergrund verschwinden.

Ich pack das “Gespräch” mal Chronologisch hier rein. Grün ist mein Part, Blau der des Supports:

bitte senden Sie mir einmal die Config vom P334.
Haben Sie eien fixe WAN IP im P334 eingestellt?

Hallo,
anbei die exportierte Konfiguration. Ich habe keine feste WAN IP im P334 eingestellt da ich vom Provider direkt eine Dynamische WAN IP via DHCP zugewiesen bekomme diese kann ich zwar nachdem ich sie einmal vom DHCP erhalten habe im P334 fest einstellen, doch wechselt diese ca alle  24h.

Das Motorola Modem was vor dem P334 hängt ist nur als Bridge konfiguriert hat also nichts mit der DHCP Vergabe zu tun, die IP meines WAN Interfaces auf den P334 ist eine echte Internet IP, derzeit z .B. :
WAN Port  DHCP :  Client     IP Address : 88.153.193.148           IP Subnet Mask : 255.255.248.0

Anbei auch ein Logfile des P334 über längeren Zeitraum der gut den Stundenrythmus des Disconnects erkennen lässt.

Sehr geehrter Herr Götze,
sie können im Router einen DDNS Account einrichten.

Hallo,
wo würde der DDNS mein Problem der disconnects lösen ? Verstehe den Zusammenhang gerade nicht.
Gruß

Sehr geehrter Herr Götze,
der DDNS bleibt ja gleich, nur dort ändert sich die WAN IP.
Probieren Sie es bitte einmal aus.

Hallo,
ich kann gerne versuchen einen DDNS einzutragen nur wie gesagt habe ich absolut keine Ahnung was dies mit dem Problem der 60 min. Disconnects zu tun haben soll ? Ich trage nun mal einen Dyndns eintrag ein wäre aber davon angetan wenn Sie mir ggf. verraten würden in wiefern dies abhilfe schaffen könnte. Wenn die WAN Verbindung getrennt wird und damit bereits offene NAT Sessions nicht mehr zugewiesen werden können wüsste ich absolut nicht wie der DDNS dazu beitragen könnte das die Sessions droppen ?
Gruß

Hallo,
also DDNS wurde gestern aktiviert, leider wie ich mir das schon dachte, hat dies keine Änderung auf die stündlichen Disconnects. Anbei erneut ein Logfile.
Gruß

Sehr geehrter Kunde,
DDNS erlaubt eine Dynamische IP zu updaten.
Eine genaue Anleitung finden sie im Handbuch Seite 59-60.

mir ist durchaus klar was ein DDNS ist und wie ich diesen verwende, nur ist mir nach wie vor (nun zum 3. mal geschrieben) nicht klar wie dies das Problem der Disconnects des WAN Interfaces beseitigen soll. Langsam werde ich etwas ungehalten und fühle mich etwas hoch genommen.
Bitte schauen Sie sich gerne nochmal das geschilderte Problem im Ticket an und verraten Sie mir dann bitte wie ich nun weiter verfahren soll. Erneut - Auch ein eingerichteter DDNS Anbieter vermochte das Problem der stündlichen reconnects nicht zu verhindern.
Das Problem liegt nach wie vor noch bei der dem WAN Interface zugewiesenen dynamsichen IP via DHCP seitens des Providers. Hierrauf habe ich als Kunde auch mittels eines DDNS keinerlei Einfluss.


Sehr geehrter Kunde,
ich werde nochmals alle Möglichkeiten prüfen um Ihr Anliegen zu lösen.

1.)Welche Programme verlieren mit SSH etc. die Verbindung?
2.) Bitte die WAN Pakete einmal tracen mit z.B. Wireshark, ich benötige zur genauen Analyse die Pakete wo der Router eine neue WAN IP beziehen will und die selbe erhält.

1) Eigentlich alle Programme die eine ständige Verbindung halten, egal ob Putty, Winscp oder auch nur winamp der einen webradio stream wieder gibt.
2) Wenn Sie mir verraten wie ich als Privatmensch eine Verbindung tracen soll die hardwareseitig mit einem kabel vom WAN Port des KLabelmodems zum WAN Port des Zyxel Routers geht gerne. Im normalem LAN sind die WAN Pakete ja nicht mehr vorhanden und wenn ich mich mit meinem PC an das Kabelmodem hänge bekomme ich lediglich die kommunikation zwischen PC und Provider nicht jedoch den Zyxel Router. Ich nehme nicht an das dieser unterstützt ein Port mirroring des WAN Ports durchzuführen ?

Wahnsinn, oder ? Ich meine vielleicht liegts ja an mir das ich Ansprüche habe jenseits von gut und Böse. Aber ich befürchte fast nicht. Ich geb den Jungs nun noch paar Tage dann fliegt das Teil raus. Denn bei allen guten Funktionen ist ein Router leider unnütz wenn er jede Stunde einen Disconnect hinlegt, selbst dann wenn dieser nur 2 Sekunden dauert.

Amazon Logo Diesen Blog unterstützen?
Bestell dir doch etwas bei Amazon. Nutze diesen speziellen Link, es kostet dich nichts extra und für jeden Kauf darüber erhalte ich eine kleine Gutschrift. Danke!
✉ Marco Götze//

Kommentare

noch 0 Einträge