Dass der PC als Spieleplattform tot sei hat man uns schon öfters versucht einzureden. Vor weg, ich besitze auch eine Konsole und hätte ohne Probleme Zugriff auf direkt mehrere davon. Egal ob Xbox oder PS, das Ding läuft bei mir nur 1% der PC Gaming Zeit. (Arbeits Zeit am PC natürlich bereits ausgeklammert)Einer der Pioniere im PC Gaming ist unbestritten Chris Roberts, Wing Commander ist nur eines der Games welche ich damals begeisternd spielte. Schaut mal auf diese Aufstellung muss ich bei vielen der Titel einen Haken machen.2013-08-03 16_51_14-Star Citizen_ Folien von Chris Roberts IEEE-Vortrag

Origin gehört zu den Wegbeleitern für High-End-Spiele

[testimonial size="small" type="quote"]Auch wenn es manchem leicht abartig vorkommen mag, 21 Mbyte Festplatten-Reserven für ein Spiel zu opfern[/testimonial]jaja so war das damals, interessanterweise habe ich hier noch eine PC Zeitschrift aus dem Jahre 1991 liegen. Das DOS Magazin, in dem Wing Commander II als Spiel des Monats gekürt wurde. Im Nachhinein sicherlich mehr als nur das Spiel des Monats. Ich war mal so frei uns habe euch das ganze abgeknipst und hochgeladen. Mit Klick auf das Bild gibt’s ein PDF des damaligen Testberichtes.Wing Commander 2 TestberichtChris Roberts hielt vergangenen Mittwoch einen Vortrag in dem es um das Thema Crowd Funding und PC Gaming ging. Denn schaut man mal die letzten 1-2 Jahre zurück hat sich auf dem PC markt doch wieder einiges getan. Und ich denke nicht dass es nur an den alternden Konsolen liegt. Klar gibt es beides und auch beides hat seine Berechtigung, doch die Tatsache das auf manch einer Konsole bessere Spiele zu sehen sind (Stichwort: The last of us) ist weniger das Problem der Technik, eher der Lizenzen und Exklusiv Deals (von denen ich gar nichts halte, denn das ist das schlechteste für den Gamer.)Nun im Vortrag ging es wie gesagt im Hauptthema um Crowdfunding, der StarCitizen Blog hat sich die Mühe gemacht all diese Folien zu Capturen und kommentiert ins Netz zu stellen, danke dafür.Meine Meinung als Ur-PC Gamer ist klar, der PC als Gaming Plattform ist für mich nicht wegzudenken. Ich hoffe hier werden wir in Zukunft wieder mehr Spiele mit Tiefgang sehen. Weg von zu Eintagsfliegen verkommenden  „Casual“ & „Social“ Games hin zu mutigen Projekten welche uns über Jahre begleiten.

Amazon Logo Diesen Blog unterstützen?
Bestell dir doch etwas bei Amazon. Nutze diesen speziellen Link, es kostet dich nichts extra und für jeden Kauf darüber erhalte ich eine kleine Gutschrift. Danke!
✉ Marco Götze//

Kommentare

Formate: | Größe: Mb
Anmelden mitoder Benutzernamen eingeben

Neo
Oh wie war...genau wie das doofe Gerede "Tablets und Smartphones lösen den PC ab" - was fürn Quatsch....will mal einen MMO oder RPG Gamer sehen der auf seinem Tablet blitzschnell agieren kann wenn er zum Beispiel Monster anvisieren , sprüche casten und nebenbei noch im Chat Fenster was schreiben will.Spätestens beim letzteren wird es eng.
Neo
Oh wie war...genau wie das doofe Gerede "Tablets und Smartphones lösen den PC ab" - was fürn Quatsch....will mal einen MMO oder RPG Gamer sehen der auf seinem Tablet blitzschnell agieren kann wenn er zum Beispiel Monster anvisieren , sprüche casten und nebenbei noch im Chat Fenster was schreiben will.

Spätestens beim letzteren wird es eng.