IMG_9963Ich will nicht viel drüber verlieren, muss gleich nochmal los – aber gerade in meiner allabendlichen RSS News lese Orgie auf einigen Seiten gesehen das Bigpoint ihr “GTA für`n Browser” – “Poisonville” wohl einstellen wird. Grund: Zu viele offene Probleme mit der Java Entwicklungsumgebung dadurch zu teuer und wie sagt man doch so schön… Besser ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende oder in der Art.Nunja – auch wenn ich zugegebenermaßen nicht der große GTA Fan bin und damit nicht zur Poisonville Zielgruppe gehöre, finde ich es schade. Vor allem hätte ich Bigpoint mit dem Titel einen Erfolg gewünscht um ein weiteres Beispiel für “Game made in Germany” an der Hand zu haben – Denn dieses Projekt war schon anders als die herkömmlichen Point & Klick Browsergames.Noch auf der letzten Gamescom dachte ich mir “Stand! – nein, war nicht billig” in der Tat ist es noch jetzt einer der wenigen Stände die in Erinnerung blieben – Siehe Foto oben. Als ich vor zwei Jahren das erste mal von den Machenschaften rund um Poisonville hörte und die Ambitionen mit einer OpenGL Java basierten Engine alles ins “web” zu bringen war klar das es wohl viel Pionierarbeit sein würde, aber nunja – schade.Doch wieder mehr getippt als geplant Smiley Zum Schluß noch paar Links mit weiteren Informationen:

Amazon Logo Diesen Blog unterstützen?
Bestell dir doch etwas bei Amazon. Nutze diesen speziellen Link, es kostet dich nichts extra und für jeden Kauf darüber erhalte ich eine kleine Gutschrift. Danke!
✉ Marco Götze//

Kommentare

Formate: | Größe: Mb
Anmelden mitoder Benutzernamen eingeben

neowhoru
Ich gehöre auch zu dem Rest :)

Jep das ist richtig. Man hätte PV eher als Client Game (MMO) machen sollen - dann hätte es bestimmt mehr Erfolg gehabt. Es gab in der Vergangenheit auch einige Browsergame Hersteller die vorher Java benutzt haben und in zukünftigen Projekten lieber Flash einsetzen (fame4u, und loot4u als beispiel).
neowhoru
Ich gehöre auch zu dem Rest :)Jep das ist richtig. Man hätte PV eher als Client Game (MMO) machen sollen - dann hätte es bestimmt mehr Erfolg gehabt. Es gab in der Vergangenheit auch einige Browsergame Hersteller die vorher Java benutzt haben und in zukünftigen Projekten lieber Flash einsetzen (fame4u, und loot4u als beispiel).
★Marco Gö†ze
Ja, Java ist immer sone Sache. Manche vergöttern es der rest ist eher gegenteilig eingestellt. Ich gehöre zum Rest :)Großer Punkt finde ich das ein Browsergame von der "üblichen Zielgruppe" ja meist als kurzweilig nebenbei "gezockt" wird. Bei PV ist es aber denke ich nicht mit Kurzfristig getan und wenn ich pers. mich vor meinen PC setze in der Planung nun 1-2 Stunden zu spielen, dann kann ich auch ein Installations Game spielen.Dennoch schade für Bigpoint das man das nun erst so spät feststellen musste.
solariz
Ja, Java ist immer sone Sache. Manche vergöttern es der rest ist eher gegenteilig eingestellt.
Ich gehöre zum Rest :)

Großer Punkt finde ich das ein Browsergame von der "üblichen Zielgruppe" ja meist als kurzweilig
nebenbei "gezockt" wird. Bei PV ist es aber denke ich nicht mit Kurzfristig getan und wenn ich pers.
mich vor meinen PC setze in der Planung nun 1-2 Stunden zu spielen, dann kann ich auch ein Installations Game spielen.

Dennoch schade für Bigpoint das man das nun erst so spät feststellen musste.
neowhoru
Ja kann ich mich auch noch dran erinnern wo du meintest der stand wäre der beste gewesen.

Ich finds irgendwo auch schade, es war wirklich mal ein Browsergame im GTA stil - allerdings werde ich den verdacht nicht los das genau dieses GTA Genre im Massive Multiplayer Bereich nicht gut genug ankommt. Ein anderes Beispiel ist dafür APB.

Ich wollte Poisenville mal ausprobieren, aber nachdem ich aus meinem Haus rauswollte, kam nur der Ladebildschirm und das wars. Ich denke auch JAVA ist für Browserapplikationen generell nicht mehr wirklich zeitgemäß (ich selbst hab kein Java installiert und bisher brauchte ich es auch nicht wirklich).

Und wenn man dann überlegt das BP viel geld darein gesteckt hat, kann ich verstehen warum man es nicht weiterbetreiben kann.
★Marco Gö†ze
Ja, Java ist immer sone Sache. Manche vergöttern es der rest ist eher gegenteilig eingestellt.Ich gehöre zum Rest :)Großer Punkt finde ich das ein Browsergame von der "üblichen Zielgruppe" ja meist als kurzweilignebenbei "gezockt" wird. Bei PV ist es aber denke ich nicht mit Kurzfristig getan und wenn ich pers.mich vor meinen PC setze in der Planung nun 1-2 Stunden zu spielen, dann kann ich auch ein Installations Game spielen.Dennoch schade für Bigpoint das man das nun erst so spät feststellen musste.
neowhoru
Ja kann ich mich auch noch dran erinnern wo du meintest der stand wäre der beste gewesen.Ich finds irgendwo auch schade, es war wirklich mal ein Browsergame im GTA stil - allerdings werde ich den verdacht nicht los das genau dieses GTA Genre im Massive Multiplayer Bereich nicht gut genug ankommt. Ein anderes Beispiel ist dafür APB.Ich wollte Poisenville mal ausprobieren, aber nachdem ich aus meinem Haus rauswollte, kam nur der Ladebildschirm und das wars. Ich denke auch JAVA ist für Browserapplikationen generell nicht mehr wirklich zeitgemäß (ich selbst hab kein Java installiert und bisher brauchte ich es auch nicht wirklich).Und wenn man dann überlegt das BP viel geld darein gesteckt hat, kann ich verstehen warum man es nicht weiterbetreiben kann.