Battlefield 3 ist in Deutschland nun etwa zwei Wochen spielbar, ich selbst habe bisher gut 30 Stunden In-Game verbracht. Vieles macht einfach so Spaß, einiges frustriert leider. Zeit um einige Tipps und Tricks aus dem Netz zu überprüfen und die Essenz zusammen zu fassen. Ich Strukturiere diesen Guide in mehrere Überschriften welche alle Tipps / Guides zu einem Schwerpunkt zusammenfasst. Auch wird es zu einigen Ideen ein wenig Myth Busting geben, denn nicht alles was man so als Spieltipp liest ist auch sinnig. Technik und Config Getune bleibt in diesem Beitrag außen vor, hier hatte ich ja vor einigen Tagen bereits einen Blogeintrag verfasst auf den ich gerne verweisen möchte:
 


Um das ganze überschaubar zu halten werde ich diese Guide Zusammenfassung in mehrere Teile stecken die ich dann untereinander verlinke.  Nun aber los:

Panzer in Battlefield 3

Fluch und Segen zugleich, wenn man drin sitzt wünscht man sich immer sie wären Stabiler, wenn man einen als Gegner hat so wünscht man er wäre schneller zerstörbar :) Kommen wir erst zu einigen Mythen die falsch sind:
 
  • Ich kann mit Granaten einen Panzer zerstören
    Nein, das funktioniert nicht.
  • Ein Raketenwerfer ist die beste Waffe gegen Panzer
    Nein, C4 und Anti Tank Minen richten bei weitem den meisten Schaden an
  • Mit dem Maschinengewehr auf Flugzeugen kann man einem Panzer nichts anhaben'
    Falsch, die Jet Machine Gun macht sogar mehr Schaden als der Mörser

Ein Panzer besteht wie im Bild rechts zu sehen aus mehreren Trefferzonen: Frontal, seitlich und die Rückseite. Am meisten kann man ihm mit Treffern auf der Rückseite anhaben, am wenigsten an der Front. Beispiel: Eine TOW Rakete welche in die Frontseite einschlägt verursacht 34 Schadenspunkte, trifft sie allerdings in die Rückseite so werden mit bis zu 81 Schadenspunkte mehr als das doppelte erreicht. Ausnahmen bei den Zonen bilden C4 und AT Mienen, diese verursachen an allen stellen den gleichen Schaden; Nämlich 50.

Woher stammen diese Zahlen ? Nun der Clan "Esprit de Corps" hat sich die Mühe gemacht einige Zahlen rund um BF3 zu sammeln und diese in eine Google Docs Tabelle online zu stellen. In diesem umfangreichem Tipps Beitrag werde ich sicherlich noch öfters darauf zurück kommen. Die Übersichtsseite mit den Armor Damage Werten findet sich hier: [link]

Neben dieser Tabelle gibt es noch ein gutes Video welches gut aufzeigt wie man Panzer richtig zerstört:

Die Besten Waffen der Klassen

In BF3 gibt es unterschiedliche Klassen mit unterschiedlicher Bewaffnung. Auch wenn ein freischalten durch steigenden Rang impliziert das die später erhaltenen Waffen besser sind als vergleichbare die man zuvor erhalten hat, so ist dies der erste Mythos der gebusted werden muss. Oft sind Waffen welchen man viel früher erhält in vielerlei Hinsicht besser als "End Game Waffen". Entscheidend ist die Kombination der Werte; Schuss pro Sekunde, Magazingröße, Reloadzeit, Verzug und natürlich der Schaden. Um die Waffen Vergleichen zu können nehme ich in der Aufstellung einen Mittelwert von 15m zum Ziel an. BF3 Recon Guide Tipps und Tricks howto

Recon

Oder auch allgemein als "Sniper" bezeichnet - wobei ich finde das die Klasse zu mehr als nur Scharfschütze taugt. Auch ein Recon mit einer UMP oder sonstiger "Nahkampf" tauglichen Waffe hat seine Berechtigung auf dem Schlachtfeld. Wie dem auch sei, der Meiste Schaden richtet man mit der M98B an, diese kann das wozu andere Waffen zwingend einen Headshot benötigen; Den Gegner mit einem Schuss ausschalten. Mit bis zu 95 Schadenspunkten ist die M98B die Waffe mit dem meisten Schaden in Battlefield 3. (Mounts ausgenommen)

TOP Waffen des Recons
  • M98B,  95 dmg auf 15m
  • SV98 , 75 dmg auf 15m
  • M40A5, 75 dmg auf 15m

Da der Schaden der M40A5 ab 40m gegenüber der SV98 abnimmt ist sie auf Platz 3, eigentlich gehören beide auf Platz 2 denn die M40A5 ist nicht so schwerfällig in der Bedienung wie die SV98. Ein reiner Vergleich auf Schaden ist bei Recon Waffen sowieso schwierig da es stark auf die Map ankommt. Während man mit der M40A5 auch gut aus dem Stand noch Kills bekommt ist es bei der SV98 am besten man hat eine liegende Position mit Deckung. Battlefield 3 Support Tipps & Tricks Guide

Support

Der Supporter ist die Klasse welche ich persönlich als erstes durchgespielt hatte. Mit seinen Ammo Packs ist er unerlässlich bei längeren Kämpfen. Waffentechnisch greift er in seinem Arsenal eher auf schwere MG`s zurück. Der Supporter ist einer der Fälle in denen nicht die zuletzt freigeschaltete Waffe auch die beste ist. Das M60 ist zwar Top im Handling, steht allerdings nicht an der Spitze der möglichen Kills / Minute.

TOP Waffen des Supporters
  • M240B
  • PKP PECHENG
  • M60E4

Etwas anderes erwartet ? Ich auch. Warum die klobige M240B ? Im Damage sind alle 3 auf Distanzen bis 20m gleich, bei weiterer Entfernung liegt jedoch die M240B sowie die PLP vor dem M60. Zudem haben beide eine höhere Schussfrequenz und kommen damit auf geringere Werte beim "Time to Kill" Vergleich. M240B = 0.24s, PKP 0.27s, M60 0.36s

Battlefield 3 Guide tipps und Tricks, howto AssaultAssault

Die Assault Klasse kommt am nächsten an das was in früheren Games der "Medic" war. Mit seinen Healthpacks und der Möglichkeit andere wieder zu beleben kann er für den Gegner sehr schmerzhaft sein. Seine Üblichen Waffen sind "Short to Midrange" Waffen wie die F2000, M16 oder das G3. Wieso den Männern bei BF immer ein G3 in die Hand gedrückt wird verstehe ich nicht, real betrachtet ist das Gewehr nicht sonderlich toll. Wer beim Bund war und mal das Vergnügen mit G3 und G36 auf der Schießbahn hatte wird wissen was ich meine :) Im vergleich zu anderen modernen Waffen trifft das G3 nicht mal nen Scheunentor gescheid. Aber zurück zum Spiel hier ist ja bekanntlich alles anders.

TOP Waffen des Assault
  • F2000 & G3A3
  • KH2002
  • M16A3

Auch hier lässt sich streiten, eigentlich gehört die F2000 nicht auf Platz 1 aber durch ihr schnelles Reload verhalten und die hohe Schussfrequenz ist sie im Hauptbereich des Assault, nämlich der Short Range < 20m, ein sehr tödliches Gewehr. Das G3 macht mehr Grundschaden ist aber schwerfälliger und ungenauer. Das M16 ist vom Schaden ebenfalls stärker als die F2000 doch auch hier ist die "Time to Kill" etwas höher. (F2000 = 0.28, G3= 0.36, M16 = 0.30) Das G3 liegt ebenfalls vorn denn je nach Spielweise / Map hat es auch seine Berechtigung. Das G3 ist die Assault  Waffe mit dem höchstem Grundschaden, eignet sich daher besser für Mid Range Angriffe. In Gebäuden oder generell engen Begebenheiten ist die F2000 allerdings meist besser geeignet. Meiner Meinung nach liegen beim Assault die Waffen von ihrer Leistung so nahe zusammen wie bei keiner anderen Klasse, daher bitte diese Empfehlungen nicht als Eindeutig sehen. Je nach Spielweise mag man mit anderen Waffen ein wesentlich besseres Ergebnis erzielen. Angemerkt sei noch etwas zu Schalldämpfern, ein Schalldämpfer hat den Vorteil das man selbst auf der Minimap für den Gegner nicht sichtbar wird wenn man die Waffe nutzt. Leider ist der Schalldämpfer bei einigen Waffen unnütz da er genau diesen Effekt dort nicht zeigt. Gewollt oder bug ? Keine Ahnung. Betroffen sind M16A3 & A4 sowie die AN-94. Auch ein Grund um dann lieber auf eine andere zu setzen.

Battlefield3 guide tricks tipps engineerEngineer

Ausgerüstet mit einem Raketenwerfer und der Möglichkeit Fahrzeuge zu reparieren ist er auf Maps mit Fahrzeugen eine unersetzliche Klasse. Leider ist er auch im Spiel sehr anfällig und auffällig, seine Waffen sind bis auf die AKS-74u selbst mit Schalldämpfer immer bei Feuer auf der Minimap des Gegners zu erkennen. Zudem ist die Auswahl über das verfügbare Arsenal am kleinsten von allen Klassen. Immerhin hat er dafür den Raketenwerfer oder alternativ eine Javelin Rakete. Der Standard Raketenwerfer kann entgegen der Javelin auch gegen Personen und in  Gebäuden eingesetzt werden. Die Javelin benötigt eine Zielaufschaltung auf ein Fahr- Flugzeug. Doch zu den herkömmlichen Waffen:

TOP Waffen des Engineer
  • SCAR-H
  • A-91
  • M4A1

Die SCAR-H führt sowohl beim Grundschaden als auch bei der "Time to Kill" dicht geführt von der A-91 / M4A1. Hier gilt es wieder zu entscheiden auf welcher map befindet man sich, die M4A1 ist je nach Spielweise sogar der SCAR und der A91 vor zu ziehen da diese für größere Strecken besser geeignet ist. Im Regelfall ist dies aber der Job des Recons von daher ist man mit der SCAR ganz gut bedient denn sie bietet den Kompromiss aus akzeptablem Nahkampf <5m also auch guter Mid Range 15-40m Angemerkt sei das man als Engineer immer auf die Power der RPG zurück greifen sollte, mit der Zerstörungskraft gegen Fahrzeuge und Gebäude wird man viel leichter Punkten als mit Herkömmlichen Kills. Unterschätzt auch nicht die Assistenz Wirkung eines guten Engineers im Team, nicht nur das Reparieren sondern auch strategisch Löcher in Hindernisse (Wände) zu schießen bringt deutliche Vorteile. Gerade bei Gegnern welche an schwer erreichbaren Stellen in Gebäuden campen kann ein Engineer schnell viele Punkte machen.

SOFLAM, So What ?

Der Recon erhält nach 26.000 Score Points den SOFLAM Unlock. SOFLAM steht für Special Operations Forces Laser Marker und wird stationär aufgestellt. Erst dachte ich das es absolut unnütz sei doch man muss bei der Benutzung eines wissen. Der SOFLAM ist als Recon nicht für einen selbst von nutzen sondern in erster Linie ein Team Assist. Aufgestellt muss man es einmal ausrichten, am besten auf eine Straße über welche die Feind Panzer nachrücken.
Bei der Positionierung am besten direkt in oder an einen Busch setzen so das es nicht sofort gespottet werden kann. Ist die Ausrichtung erledigt kann man mit 'E' den SOFLAM verlassen, er tut nun selbstständig seine Arbeit. Anfangs nahm ich an ich müsse immer manuell mittels des SOFLAMS Fahrzeuge Markieren doch das ist falsch, einmal ausgerichtet erledigt er dies alleine. Der große Vorteil ist das mittels des SOFLAM auch Jets / Hubschrauber in 1000 Fuß Reichweite markiert werden können und so auch JAVELIN gegen Luft Ziele gerichtet werden kann. Ein Treffer ist 99% Zerstörung des Jets / Hubschraubers. Aber auch gegen Panzer bringt ein SOFLAM Vorteile, JAVELIN Nutzer können einfach Blind in die Luft schießen und die JAVELIN sucht das nächst markierte Ziel des SOFLAM. Ein zeitaufwändiges aufschalten mit zwingendem Blickkontakt entfällt.

Hier ein kurzes Video zur Erläuterung:

Fortsetzung

Wie in der Einleitung geschrieben ist das alles zu viel um in einen Beitrag zu "quetschen" daher werde ich die kommenden Tage noch weitere Guide Zusammenfassungen und Links in den Blog stellen. Einfach mal nen Bookmark setzen und wieder vorbei schauen. Wem noch interessante Themen oder gute Youtube Video Guides einfallen bitte gerne in den Kommentaren erwähnen. 

Amazon Logo Diesen Blog unterstützen?
Bestell dir doch etwas bei Amazon. Nutze diesen speziellen Link, es kostet dich nichts extra und für jeden Kauf darüber erhalte ich eine kleine Gutschrift. Danke!
✉ Marco Götze//

Kommentare

noch 91 Einträge