Die Diskussion um Adblock ist ja in den Verganenen Tagen erneut hochgesprudelt. Ich möchte das ganze gar nicht im Detail wiederholen, genügend Infos dazu findet ihr z.B. hierhier oder hier. Fakt ist das unter Bestimmten Filtereinstellungen des Adblock Plugins Seiten mit einem Werbeblock beschnitten werden auch wenn sie es vielleicht nicht verdient haben.  Einige Blogs nutzen das Vergütungsmodell der VG Wort, diese Zahlt dem Autor pro gelesenen Artikel Summe X. Das Problem ist das viele dieses Tracking mit ihren Privacy Einstellungen durch Adblock unterbinden und der Autor oft leer ausgeht.

Werbung Nervt, aber...

Werbung geht auch mir auf die Nerven aber die Alternative wäre eben dem Seitenbetreiber X € pro Artikel oder Zeit zu bezahlen. Schaue ich in meinen RSS Reader mit etwa duzenden Seiten ist diese Alternative nicht sonderlich Sexy. Da lebe ich dann doch lieber mit der Werbung. Allerdings auch hier ein Aber. Der Grund wieso die meisten Leser Adblocker nutzen ist schlichtweg der das einige Seitenbetreiber es übertreiben. Layer Werbung, OnExit bzw. OnLoad Aktionen oder man sieht vor Lauter Werbung schlichtweg keinen Content mehr.Obwohl ich selbst Blogge - zugegeben ich tue dies ohne Finanzielles Interesse - bin ich auch bekennender Adblock nutzer. A) Bin ich damit bewaffnet vor Seiten welche zahlreiche Werbe Layer, Musik Werbung oder noch schlimmer Popups öffnen. Und B) Ist gerade bei vielen US oder Asiatischen Seiten welche ich Besuche die Ladegeschwindigkeit bis zu 100% schneller. Jedoch sind die "guten" Seiten damit genauso mit dem Block Ban belegt wie die "bösen".

German Blog Whitelist

Man kann zu Adblock oder Adblock Plus auch so genannte Whitelists hinzufügen, diese geben Ausgewählte Seiten wieder frei. Zu diesem Zweck habe ich eine kleine Seite zur "German Blog Whitelist" online gestellt. Sie soll dazu dienen den "guten" die Werbung zu gönnen.Die Liste entstand ursprünglich aus meiner blogroll und hatte den Sinn für mich persönlich Geräteübergreifend die selben Whitelist Regeln zu haben.Anregungen und Co unter:

Amazon Logo Diesen Blog unterstützen?
Bestell dir doch etwas bei Amazon. Nutze diesen speziellen Link, es kostet dich nichts extra und für jeden Kauf darüber erhalte ich eine kleine Gutschrift. Danke!
✉ Marco Götze//

Kommentare

Formate: | Größe: Mb
Anmelden mitoder Benutzernamen eingeben

Sennewood
Deine Whitelist ist weg :(
Sennewood
Deine Whitelist ist weg :(
Christian
Vor kurzem gab es zu diesem Thema auch interessante Berichte auf golem.de. Da kam dann nach einer Umfrage raus, dass die User sich sehr häufig über Werbung im Background ärgen, weil viele User gern auf eine frei weiße Fläche klicken, um das Fenster in den Vordergrund zu holen. Dabei haben sie in diesem Moment schon auf ein Werbemittel geklickt, welches vielleicht noch nicht mal geladen war. Kann ich nachvollziehen.
Christian
Vor kurzem gab es zu diesem Thema auch interessante Berichte auf golem.de. Da kam dann nach einer Umfrage raus, dass die User sich sehr häufig über Werbung im Background ärgen, weil viele User gern auf eine frei weiße Fläche klicken, um das Fenster in den Vordergrund zu holen. Dabei haben sie in diesem Moment schon auf ein Werbemittel geklickt, welches vielleicht noch nicht mal geladen war. Kann ich nachvollziehen.
gameandphilosophy
Gute Idee, es gibt ja auch ziemlich nervende Werbung, wie Pop-Up Werbung. Das lustige ist, dass man mit dieser Werbeform weniger verdient als mit anderen, von daher ist sie sogar recht sinnlos.
gameandphilosophy
Gute Idee, es gibt ja auch ziemlich nervende Werbung, wie Pop-Up Werbung. Das lustige ist, dass man mit dieser Werbeform weniger verdient als mit anderen, von daher ist sie sogar recht sinnlos.
Simon Oberthür
Ich finde die Idee sehr gut. Damit ich die Liste allerdings nutzen würde müsste als Regel "keine Animationen" aufgenommen werden. Den die Sorgt immer dafür das ich massiv beim lesen des Textes abgelenkt werde. Das kann auch eigentlich nicht der Wunsch des Bloggers sein. Den er soll sich ja beim lesen auf den Inhalt konzentrieren, und vielleicht anschliessend (am besten mit Werbung die im Kontext zum Inhalt steht) auf die Werbung klicken und somit dem Blogger ein wenig Unterstützen. Wobei ich der Meinung bin, ein Blogger (besonders wenn er hauptberuflich blogged) sollte mehrere Möglichkeit dem Nutzer bieten ihn zu unterstützen. Nicht nur mit der Werbung.
solariz
Denke nicht das man es sich so einfach machen kann. Denn selbst wenn ich mich als Webseiten Betreiber dazu entscheide gar keine Werbung zu schalten allerdings durch mein VGWort Tracking "entlohnt" werde so ziehe ich den kürzeren. Von daher werden die User so schnell nicht davon ablassen einen Adblocker einzusetzen. Denn bis es der letzte Seitenbetreiber verstanden hat leiden eben alle darunter. Und dieses Verständnis wird mE nach so schnell nicht eintreten.AdBlock Plus hat es ja selbst vorgemacht mit der sogenannten "Akzeptablen Werbung", das Problem dabei ist das diese fast ausschließlich den US Markt bedient. Und solange Leser der Meinung sind das möglichst viele Filterlisten viel helfen bleibt einem nur dieser Weg.
Hubsi
Ist eine nette Idee. Ich werde diese Liste dennoch nicht verwenden. Die Verwendung dieser oder anderer derartigen Listen bringt nur eine weitere fremde Instanz die einen Aspekt meines Computers steuert. Im Sinne der eigenen Entscheidung und der oben erwähnten Faulheit geht nur Alles oder nichts.Ich verstehe auch nicht, warum dieses Problem zu Lasten der Enduser diskutiert wird. Korrekt wäre: Das unter Druck setzen derjenigen die die Verwendung von AdBlockern erzwingen.
solariz
Werde mir den Postillion noch mal ansehen. Danke für das Feedback, du kannst jedoch auch einzelne Seiten wieder einschalten. Ist eine Seite in der whitelist ist das ABP icon danach Grau, einfach anklicken und Haken wieder auf Aktiv setzen das wars.
Simon Oberthür
Ansich eine sehr schöne Idee. Ich habe die Liste gerade ausprobiert und werde sie aber wieder herrausnehmen. Grund: Animierte Werbung. Als Beispiel der Postilion, hier habe ich drei animierte Bereiche, das fällt bei mir unter "nervige" Werbung. Man sollte also Animationen auch noch ausnehmen.
Simon Oberthür
Ich finde die Idee sehr gut. Damit ich die Liste allerdings nutzen würde müsste als Regel "keine Animationen" aufgenommen werden. Den die Sorgt immer dafür das ich massiv beim lesen des Textes abgelenkt werde. Das kann auch eigentlich nicht der Wunsch des Bloggers sein. Den er soll sich ja beim lesen auf den Inhalt konzentrieren, und vielleicht anschliessend (am besten mit Werbung die im Kontext zum Inhalt steht) auf die Werbung klicken und somit dem Blogger ein wenig Unterstützen. Wobei ich der Meinung bin, ein Blogger (besonders wenn er hauptberuflich blogged) sollte mehrere Möglichkeit dem Nutzer bieten ihn zu unterstützen. Nicht nur mit der Werbung.
solariz
Denke nicht das man es sich so einfach machen kann. Denn selbst wenn ich mich als Webseiten Betreiber dazu entscheide gar keine Werbung zu schalten allerdings durch mein VGWort Tracking "entlohnt" werde so ziehe ich den kürzeren. Von daher werden die User so schnell nicht davon ablassen einen Adblocker einzusetzen. Denn bis es der letzte Seitenbetreiber verstanden hat leiden eben alle darunter. Und dieses Verständnis wird mE nach so schnell nicht eintreten.

AdBlock Plus hat es ja selbst vorgemacht mit der sogenannten "Akzeptablen Werbung", das Problem dabei ist das diese fast ausschließlich den US Markt bedient. Und solange Leser der Meinung sind das möglichst viele Filterlisten viel helfen bleibt einem nur dieser Weg.
Hubsi
Ist eine nette Idee. Ich werde diese Liste dennoch nicht verwenden. Die Verwendung dieser oder anderer derartigen Listen bringt nur eine weitere fremde Instanz die einen Aspekt meines Computers steuert. Im Sinne der eigenen Entscheidung und der oben erwähnten Faulheit geht nur Alles oder nichts.
Ich verstehe auch nicht, warum dieses Problem zu Lasten der Enduser diskutiert wird. Korrekt wäre: Das unter Druck setzen derjenigen die die Verwendung von AdBlockern erzwingen.
solariz
Werde mir den Postillion noch mal ansehen. Danke für das Feedback, du kannst jedoch auch einzelne Seiten wieder einschalten. Ist eine Seite in der whitelist ist das ABP icon danach Grau, einfach anklicken und Haken wieder auf Aktiv setzen das wars.
Simon Oberthür
Ansich eine sehr schöne Idee. Ich habe die Liste gerade ausprobiert und werde sie aber wieder herrausnehmen. Grund: Animierte Werbung. Als Beispiel der Postilion, hier habe ich drei animierte Bereiche, das fällt bei mir unter "nervige" Werbung. Man sollte also Animationen auch noch ausnehmen.