OnLive hat sich bekanntermaßen ja die Mission gesetzt Games via Streamingtechnik über Breitband in Haushalte zu bringen. Der Spieler soll so keine teure Konsole oder einen Gaming PC erwerben müssen, sondern nur eine verhältnismäßig günstige SetTopBox.Activision äußerte sich auf Facebook nun relativ deutlich zu eventuellen Absichten in Zukunft die eigenen Spiele auf OnLive anzubieten:

"We do not consider OnLive a platform for our game to appear on. We would rather focus on the mainstream consoles and legitimate gamers. Thank You"
Der original Post wurde mittlerweile entfernt.activision-onlineQuelle: Screwattack Nachtrag, Fact Check: http://oneofswords.com/2011/10/fact-check-does-activision-hate-onlive/

Amazon Logo Diesen Blog unterstützen?
Bestell dir doch etwas bei Amazon. Nutze diesen speziellen Link, es kostet dich nichts extra und für jeden Kauf darüber erhalte ich eine kleine Gutschrift. Danke!
✉ Marco Götze//

Kommentare

Formate: | Größe: Mb
Anmelden mitoder Benutzernamen eingeben

keine Kommentare