Follow Me

Twitter



Misc

Please Donate To Bitcoin Address: [[address]]

Donation of [[value]] BTC Received. Thank You.
[[error]]


GeekBlogs Logo
Bild:

webM - Na Endlich !

Mal wieder ein Blog Post seit längerer Trockenperiode aber einer zu einem Thema wo ich nur sagen kann "Na Endlich". Alle die sich mehr als einmal die Woche mit dem Thema Web beschäftigt brennt selbiges seit langem unter den Nägeln. Das Internet mach in Sachen Multimedialem Content große sprünge, leider wurden selbige durch uneinigkeit und Patent / Lizezstreitereien stark gebremst. Nun haben sich drei, nicht ganz unbedeutende Unternehmen, in einer Sache zusammen getag. Die Rede ist von keinem Geringeren als Google, Opera und Mozilla. Es wird von allen drei noch diesen Monat erste vorabversionen der so genannten webm Technik geben. Darunter versteht man einen endlich einheitlichen freien Codec für HTML5 / CANVAS Video / Audio Elemente. Bisher waren Videos auf Webseiten wie Youtube / Vimeo & Co immer entweder Flash oder wenn Canvas dann nur sehr restriktiv in wenigen Browsern abspielbar. Der eine setze auf H264 der andere auf Vorbis wieder andere brauten eigene Süppchen. webm Mit dem webm Projekt soll nun alles besser werden, VP8 (Matroska) + Vorbis werden vereint und bilden damit einen unoffiziellen neuen Standard für HTML5 Content. Schön wäre es wenn nun noch Microsoft das selbige in ihren IE9 implementieren würden. Massgeblich für die Entstehung von webm ist Google verantwortlich die mit Youtube als weltweit größte Videoplattform sicherlich auch nicht wenig interesse an _einem_ Standard haben. Es gab bereits vor Wochen Gerüchte als Google die Lizenzrechte an On2's VP8 erworben hatte. Nun ist es offiziell, Google stellt unter dem WebM Projekt den neuen codec unter einer Offenen Lizenz Quelloffen zur Verfügung was es auch Mozilla ermöglicht den Codec sofort in den Firefoxbrowser zu implementieren. Auch einige Hardwarehersteller haben bereits weitgehenden Support für den neuen Codec angekündigt und selbst Adbobe möchte den Flashplayer mit diesem Codec versehen. Wie ich schon sagte… Na Endlich! Quelle: engadget http://www.webmproject.org
Veröffentlicht

Kommentare

Formate: | Größe: Mb
Punkte: 0
solariz

Ja auch gelesen, wobei die unterschiedliche Qualität nur bei hochauflösendem Material deutlich auffalen soll. Bei SD Material sind es wohl minimale Unterschiede und bisher war`s ja immer so das man sich irgendwo auf einen kleineren Nenner einigen musste wenn man einen Standard erreichn mag. h264 ist ja keine Alternative wegen der geschlossenen Lizenz und der open source "nachfolger" x265 ist noch nicht produktiv einsetzbar bzw. dort hagelte es kritik von Hardwareherstellern.

Also eine Wunschlosglücklich box ist eh immer schwer zu schnüren nur ist das nun schonmal nen Schritt in die richtige Richtung.
Punkte: 0