Follow Me

Twitter



Misc

Please Donate To Bitcoin Address: [[address]]

Donation of [[value]] BTC Received. Thank You.
[[error]]


GeekBlogs Logo

The Secret World - Was Spaß macht und was nicht

Ich freue mich eigentlich schon seit der Ankündigung auf dieses Spiel. Nun konnte ich es 2 Tage spielen und möchte ohne groß abzuschweifen ein kleines Fazit über Funcom's aktuelles MMO ziehen. Vorab sei angemerkt das es nicht möglich ist ein MMO grundlegend nach einigen Stunden zu beurteilen daher seht es bitte als ersten Eindruck und nicht als Finales Urteil. TSW Steckt in einer Beta, die zugegebener maßen auf mich eher den Eindruck einer Marketing Kampagne hinterlässt als ein echter Test.

TSW ist anders

Während andere MMOs häufig Geschichten erzählen die leer und uninteressant wirken so habe ich in TSW bereitwillig an Nebenschauplätzen mit NPCs geredet nur um mehr zu erfahren was denn hier eigentlich passiert ist. So wird der eigene Chart auch zum Start selbst mit seinen neuen Kräften und der sich ändernden Welt konfrontiert. Man erforscht so nach und nach was denn eigentlich mit der Welt wie man sie kannte passiert ist und merkt das TSW wirklich versucht eine Geschichte zu transportieren.      Was direkt ins Auge fällt ist das TSW nicht versucht der 250zigste WoW Klon zu sein und so versucht man durch oftmals Kleinigkeiten dem Spieler neues zu zeigen. Gutes Beispiel ist das Skill Wheel welches die Ausrichtung des Chars bestimmt. Besseres Beispiel ist der Verzahnung der Rätsel in der Welt. Die Quests sind inhaltlich trickreicher und schwieriger als das typische geh von A bring X nach C usw usw. Man hat natürlich diese Quests auch in TSW, gerade um Leuten die es gewohnt sind auch eine Anleitung an die Hand zu geben. Doch das wirklich hochwertige sind die Sidequests, hier gibt es keine Hints sondern viele versteckte Rätsel. Details wie eine Krankenakte einer vermissten Person die man findet, Stunden Später findet man in einem anderem Teil der Welt zufällig einen Laptop beschriftet mit dem Namen der Person. Dieser ist natürlich Password Geschützt mit einem Password Hint der einen mal zu Google wechseln lässt da er offenbar eine geschichtliche Bewandtnis hat. Hier kommt dann eine weitere Stärke zu Gesicht, wie man es z.B. aus EVE kennt gibt es einen In Game Webbrowser der einen spezielle Seiten abrufen lässt aber auch unlimitierten Zugriff auf das "echte" Internet gewährt. Da sehr viel in Verbindungen zu unseren realen Welt steht ist dies hin und wieder sehr praktisch.       Man fängt ziemlich schnell an sich im Spiel Dinge zu Notieren oder Notes auf die Karte zu schreiben um sich Dinge die vielleicht mal wichtig werden könnten zu merken. Diese Spielweise erinnerte mich hin und wieder eher an ein Adventure als ein MMO. Auch die Kämpfe sind nicht so starr wie in vielen anderen MMOs, man muss seinen Arsch bewegen sonst ist man dran. Es ist alles schneller, Caster können im Laufen Sprüche abfeuern. Mächtige Gegner reagieren langsamer wenn man sie zuerst von hinten attackiert. Kleinere flinke Gegner rennen wild herum und rufen andere herumstehende um Hilfe.

Doch an einigen Ecken Hakt es noch

Angefangen mit den Quests, viele Missionen sind einfach zu schwer. Man bekommt zwar den Hint das man nicht die Mainquest einfach verfolgen soll und man Sidequests braucht. Doch auch diese sind teilweise so schwer das es frustrierend wird wenn man mal wieder vom Gegner mit 2 Schlägen ins Jenseits befördert wurde. Erinnert mich irgendwie an Diablo 3 Inferno Akt 3 & 4 ;) Man kann die Gegner zwar kiten oder durch sehr ansträngende Kämpfe zur Strecke bringen doch das macht kein Spaß. Sidequests findet man reichlich doch auch hier sind diese oft verdammt schwer. Dann sind da noch die "Super Mobs" welche DoTs Casten gegen die man einfach machtlos ist. Im Ernst, ein DoT über 60 Sekunden der jeden Tick 1/5 des Lebens raubt ? Selbst wenn man den Gegner erledigt hat ist die Chance das man obwohl der Gegner Tot ist selbst stirbt ziemlich hoch. Das Frustriert. Ist man tot wird man, wie aus WoW bekannt, zum Geist und muss zu seinem Körper laufen. Haken an der Sache, der Respawn Punkt ist manchmal so weit weg das man erst mal 5 Minuten laufen kann nur um direkt danach direkt wieder um geschmiert zu werden.    Zudem wird man an vielen Stellen einfach nur überfordert, zu viele kleine Textdialoge, ein zu gespammter Chat, X Quest Indikatoren die gleichzeitig was von einem wollen und das alles mit zu wenig Erklärung des User Interface. Ich meine ich habe nichts dagegen mich durch das UI zu klicken und Dinge einfach zu probieren doch es gibt Spieler mit weit weniger Geduld. Ein kleines Tutorial am Anfang welches das HUD erklärt wäre wirklich spitze.       Die Magieklassen sind derzeit noch unnütz, ich habe einen Char mit Chaosmagie ausprobiert und einem anderen klassisch ein Gewehr in die Hand gedrückt. Die Magie macht gefühlt nur 1/4 des Schadens und braucht dafür 3x so lang um zu casten. Mag sein das Magier später stärker werden doch als Anfangscharakter absolut ungeeignet und absolut enttäuschend.       Ein großes Problem ist bei mir aktuell auch die Synchronisation. Obwohl ich das Spiel auf Sprache und Audio Deutsch stehen habe sind gefühlt 50% der Inhalte trotzdem auf English. Ganz schlimm ist es mit der Sprachausgabe, stelle ich hier auf Deutsch sind einfach mal einige der NPC`s stumm. Nicht das sie dann English sprechen mit Untertiteln, nein sie sagen gar nichts mehr und ich bekomme Untertitel während sie in der Einstellung "English Audio" zumindest auf English mit mir reden. Schade.

Fazit Betawochenende

Alles in allem macht das Spiel auf mich noch einen sehr "rohen" Eindruck. Dafür das es in kürze erscheinen soll leider zu roh. An einigen Stellen erinnert es mich an Tabula Rasa, doch dieses wurde ja nach kurzer Zeit eingestellt. Es hat Potenzial - aber gerade der Einstieg ist, wenn man hier oder dort die falsche Wahl trifft, sehr frustrierend und Spaß raubend. Ich mag das Aussehen der Welt und die Inszenierung der Geschichte es macht mehr Spaß als der x'te Fantasy WoW Remake. Ich würde es eher mit Everquest 2 als mit WoW oder SWTOR vergleichen.       Wie gesagt, was mich am meisten besorgt ist das es in knapp einem Monat gestartet wird und dafür finde ich es noch nicht reif genug. MMO "Experten" werden schnell rein kommen doch für Casuals oder den Gelegenheits MMO Spieler wird es verdammt zäh.    
Veröffentlicht

Kommentare