Follow Me

Twitter



Misc

Please Donate To Bitcoin Address: [[address]]

Donation of [[value]] BTC Received. Thank You.
[[error]]


GeekBlogs Logo

Guildwars 2 - 50 Fakten zum Spiel

Man merkt dass es nur noch wenige Tage bis zum offiziellen Guildwars 2 Release sind, überall sprießen Informationen und Playguides aus dem Netz. Beschäftigt man sich nicht intensiv mit diesem neuem Spiel kommt man bei der Informationsflut nicht hinterher. Guildwars 2 ist kein World of Warcraft und daher wird vieles anders sein als es sich aktuell viele Spieler vorstellen. Alle Newsposts und digest auf der offiziellen Seite zu lesen ist als Nachzügler heftig daher ist es an der Zeit einige Informationen auf dem Präsentierteller kompakt zu servieren.

Allgemein

  • keine Fraktionen (Gute vs Böse, Horde vs Allianz) sondern nur Rassen und Klassen
  • Jede Rasse kann jede Klasse spielen
  • Abhängig von der gewählten Rasse können einige Klassenfertigkeiten später variieren, als Beispiel bekommen Hunter der verschiedenen Rassen auch verschiedene Pets
  • Die Klassenwahl findet bei der Charakter Erstellung statt
  • 8 Klassen: Ingenieur, Nekromant, Dieb, Elementarmagier, Krieger, Waldläufer, Mesmer, Wächter
  • Persistente Welt: War in GW 1 alles außerhalb der Stadt instanziert so teilt man sich in GW2, wie aus anderen MMOs gewohnt, die gesamte Welt.
  • Es gibt Welten statt Server. Entgegen der Struktur anderer großer MMOs setzt man bei Guildwars 2 auf eine Zentral gemanagte Datenbank. Nach offiziellem GW2 Wiki wird es möglich sein den Charakter zwischen den Welten zu bewegen um mit Freunden gemeinsam spielen zu können.
  • Das Kampfsystem legt Wert auf Interaktion, einfaches rumstehen und casten wird wenig Erfolg haben. So gibt es einen Dodge Skill welcher mit Aktionspunkten ausgeführt werden kann. So kann man dynamisch Angriffen ausweichen.
  • PvP ist ausdrücklich erwünscht allerdings wird es durch spezielle World Battles kanalisiert so können Welten (Server) gegen andere Welten antreten, müssen Ziele erfüllen und werden dafür belohnt.
  • Max Level 80
  • Sehr geringer progressiver Level Anstieg, die Spielzeit zwischen den Levelups wird nicht immer und immer länger.
  • Schon bei der Charakter Erstellung kann man durch spezielle Fragen Einfluss auf die eigene Charakter Geschichte nehmen. Basieren darauf ändern sich Ereignisse im Spiel.
  • Spieler können untereinander Skills kombinieren, Beispiel: Ein Elementarmagier erzeugt eine Feuerwand, ein Jäger schießt nun Pfeile durch die Feuerwand auf einen Gegner; Die Pfeile setzen sich in Brand und verursachen einen zusätzlichen Feuer DoT
  • Es ist möglich die Karte als Whiteboard zu nutzen und darin Notizen zu zeichnen
  • Es gibt Gegenstände die am Tage andere Fähigkeiten haben als in der Nacht
  • Items haben eine History, man kann so Informationen erhalten wo das Item gelooted wurde und von wem
  • Es wird eine enge Verzahnung ins Netz geben zu diesem Zweck wird es eine Tablet App geben auf der man live seine eingeloggten Freunde auf der Weltkarte sehen kann und auch mit diesen kommunizeren kann.
  • Mineralien / Pflanzen Spots sind public, sprich sie verschwinden nicht bis zu einem respawn wenn man selbst abgeerntet hat sondern bleiben für andere Spieler nutzbar.
  • Nach einem Anfangstutorial können Spieler mittels eines Asura Teleporters das Startgebiet wechseln um mit ihren Freunden gemeinsam zu leveln.
  • In Deutschland wird es zum Start 5 Welten (Server) geben: Kodash, Riverside, Elona Reach, Abaddon’s Mouth, Drakkar Lake
  • Es gibt zwei Server Regionen: Europa und USA. Alles was Geografisch nicht zu EU passt wird automatisch erst mal auf US Servern spielen.
  • Bei Veröffentlichung des Spiels kann ohne Einschränkungen zwischen den Welten gewechselt werden, später werden Welttransfers auf einen Transfer pro Woche beschränkt
  • Waffen haben eigene Fähigkeiten, so sind Fähigkeits Slot 1 - 5 immer abhängig von der getragenen Waffe.
  • Betritt der Char ein Gewässer (Tauchen) wechselt man in den Wasser-Modus, der Char rüstet nun selbständig eine andere Waffe und Kopfschutz aus.
  • Flächenschäden wirken Unterwasser auch in vertikaler Richtung
  • Sterben in Guildwars 2: sinkt die Char HP auf 0 ist der Char noch nicht sofort tot. Er fällt zu Boden und ist „angeschlagen“, je nach Klasse wechseln die zur Verfügung stehenden Fähigkeiten und ein Überlebenskampf beginnt. Details dazu hier.
  • Es gibt ein umfangreiches Gildensystem mit Gildenbank, Rüstungen und Waffen mit Logo sowie verschiedene Boni. Gilden können im PvP ähnlich wie in Warhammer Außenposten besetzen und befestigen. Mehr dazu hier.
  

Quests & Events

  • Für Quests braucht man keine Gruppen, alles wird Live stattfinden. Durch die Teilnahme an einem bereits stattfindenden Kampf erhält man ebenfalls den Quest Fortschritt. Kein lästiges campen der Bossmonster mehr.
  • Quests & Events skalieren den Schwierigkeitsgrad dynamisch anhand der Stärke / Menge der beteiligten
  • Es gibt so genannte „Chain Events“ welche im späteren Spielverlauf weitere Events / Quests freischalten. Beispiel: Ein Farmer bittet um Hilfe das sein Haus von Trollen angegriffen wird. Hilft man ihm begegnet er einem viel später erneut und gibt wichtige Hints zu einer großen Questreihe. Hilft man ihm nicht erhalten Spieler die den Eventstart (Hilferuf) nicht mitbekommen haben eine andere Quest denn das Haus ist niedergebrannt und Frau und Tochter wurden entführt. Aufgabe: Beide suchen und zurück bringen.
  • Man versucht einen ohne das lesen von hunderten Textzeilen durch die Questwelt zu führen.
  • Viele Quest sind mit Sprache unterlegt (Mehr als 3 Stunden Voiceover)
  • Wenn eine Quest sagt das Orks kommen und ein Haus angreifen dann tun sie dies auch wirklich bis man sie davon abhält oder das Haus niedergebrannt ist. Man erhält kein „Töte 10 Orks“ Quest.
  • Das Eventsystem erlaubt bei großen Events bleibende Änderungen in der Welt anzurichten, kleine Events dagegen werden regelmäßig für die einzelnen Gebiete zurückgesetzt.
  • Aktionen bei der Questauswahl können auch ungewollte Effekte haben. So sind Barbaren z.B. sehr aufbrausend und so kann eine Unterhaltung mit dem Questgebern auch mal schnell nach einem Faust meets Face Ritual beendet sein.

Items & Crafting

  • Es wird möglich sein Items in Materialien zu zerlegen (salvaging)
  • Es gibt einen Item Transmutator, 2 Items rein; ein neues Random Item raus
  • Rüstungstypen sind nicht = Klassentypen sondern richten sich nach Gewicht. So kann die „Heavy Armor“ z.b. durch Krieger und Wächter getragen werden.
  • Es gibt die Möglichkeit von „Mehrplatz Items“ ein spezielle Rüstung welche im Inventar ein Slot belegt aber angelegt gleichzeitig Umhang, Brust und Armschienen in einem beinhaltet und alle 3 Rüstungs slots am Charakter blockiert.
  • Es gibt 8 Crafting arten: Waffenschmied, Huntsman, Artificer, Rüstungsschmied, Lederer, Schneider, Juwelcrafter, Koch.
  • Jeder Char kann max zwei Craftig Arten erlernen
  • Das Crafting ist ansonsten vergleichbar mit bekannten MMOs, Materialien sammeln, looten, salvagen und mit Hilfe von rezepten neue Dinge lernen.
  • Zum craften sind „Crafting Stations“ nötig diese finden sich an allen wichtigen Punkten / Städten

Charakter Anpassbarkeit

  • Mehr als 400 Farben im Spiel
  • Wenn eine Farbe einmal freigeschalten wurde kann sie auf dem ganzen Account verwendet werden. Es gibt keine„Farbtöpfe“
  • Das Farbsystem reagiert bei verschiedenen Materialien unterschiedlich. Ein Lederwams wird ein anderes Rot erhalten als eine Metallplatte.
  • Die meisten Gegenstände haben 3 Farb Zonen. Beispiel: Schultern = Basisfarbe, Verzierung, Metallstacheln / Platten

Payment / Free to Play

  • Guildwars 2 wird einmalig den kauf des Hauptspiels kosten und dann keine Abo Gebühren verlangen
  • Es wird später einen Store geben der jedoch strikt nur Dinge verkauft die dem Spieler keinen Engine Vorteil verschaffen. Sprich individuelle Farben, Pets oder andere Aussehens beeinflussende Dinge.
  • Es wird mehrere kostenpflichtige Addons geben
  So, das waren 50 Fakten die zumindest einen groben Überblick und Einstieg in das Spiel ermöglichen. Wer Wissbegierig Details lesen möchte dem empfehle ich einen Blick in das, sehr gut gelungene, offizielle Wiki.    

Wo und Was spielt denn Mr. Solariz ?

Ich werde aller Voraussicht nach auf der deutschen Welt „Abaddon’s Mouth“ beginnen. Da nächste Woche noch ggf. die IFA ansteht weiß ich nicht ob ich ab Start dabei sein kann aber das ist ja nicht tragisch. Was die Klasse angeht bin ich relativ Sicher das ich den Mesmer versuchen werde, wirkt anspruchsvoll da viele der Fähigkeiten CC bzw. passive Schaden (Schadens Umlenkung) beinhalten. Tank ist nie so meins gewesen und der Spaß am Nekromant, eigentlich mein Fav., hat mir Age of Conan ruiniert :) Rasse ist dagegen schwieriger, würden die Asura nicht zu sehr nach Gollum aussehen wäre es klar. Die Sylvari sind mir irgendwie zu Öko und Norn und Charr zu Berserker Like :) So bleibt unterm Strich nur der Mensch. Ich denke ich werde seit langem mal wieder einen weiblichen Char spielen. Muss ihn ja schließlich auch längere Zeit betrachten.   Man sieht sich dann IG.  
Veröffentlicht

Kommentare