Follow Me

Twitter



Misc

Please Donate To Bitcoin Address: [[address]]

Donation of [[value]] BTC Received. Thank You.
[[error]]


GeekBlogs Logo

Guild Wars 2 sPvP

PvP in Guild Wars 2

[testimonial company="wikipedia" company_link="http://de.wikipedia.org/wiki/Player_versus_Player" size="small" type="simple"] Player versus Player (kurz PvP), zu deutsch: „Spieler gegen Spieler“, bezeichnet bei Mehrspieler-Computerspielen, vor allem MMOs, einen Modus, der den Kampf zweier oder mehrerer Spieler oder Spielergruppen gegeneinander ermöglicht. [/testimonial] In Guild Wars 2 gibt es gleich mehrere Arten von PvP, welche sich sehr stark unterscheiden. Auch die erhaltenen Boni durch die verschiedenen Modi sind unterschiedlich. In diesem Blogpost beschäftige ich mich erst einmal mit dem sPvP Modus, der WvW (Welt gegen Welt) folgt dann nächste Woche.

sPvP - Heart of the Mists

Im Grunde gibt zwei Oberkategorien, einmal sPvP (Structured PvP) was das klassische PvP vergleichbar mit WoW "Warsong Schlucht'" gespielt meist in kleinen Gruppen von 3 - 8 Personen pro Seite. Betreten kann man den Bereich durch das Portal in einer der Hauptstädte oder einfach den Character Bildschirm (H) aufrufen und im Menü (1) PvP wählen und dort (2) "Heart of the Mists" betreten. Keine Angst, man ist danach noch nicht direkt im PvP sondern erst auf einer Vor-Insel mit NPCs Tutorial und Wahlmöglichkeit. Heart of the Mists PvP Die Besonderheit hier, alle Spieler sind gleich! Entgegen anderer Spiele in denen man sich eine bessere Ausrüstung erst verdienen muss gibt es so etwas hier nicht. Alle Veränderungen die man sich erkaufen kann sind rein optischer Natur, eure normale In Game Ausrüstung kann im sPvP nicht getragen werden. Die Spezielle sPvP Rüstung gibt es in einer Art "Vorraum" zur PvP Zone bei einem Speziellen NPC und kosten alle 0. Man hat hier die Qual der Wahl aus Gegenständen mit verschiedenen Eigenschaften. Auch das bisher erworbene Character Level ist irrelevant da im sPvP jeder mit PvP Level 1 beginnt. Es kommt hier also wirklich nur auf das eigenen können an, nicht auf die teure Ausrüstung. Finde ich gut denn das war bisher in MMOs immer ein Grund wieso ein wirklich Kompetatives Spiel unmöglich war. Hat man die Insel "Heart of the Mists" betreten warten die zahlreichen NPCs auf einen, möchte man einem Match Beitreten so sucht man den Server Browser NPC. guild wars 2 pvp server   Vom Spiel Prinzip ist es eine Art Domination wer "Battlefield" oder "League of Legends Domination" kennt wird sich im Spielprinzip schnell zurecht finden. Mehrere Punkte auf der Karte die wenn sie erobert wurden Punkte geben. Die Seite welche als erstes 500 Punkte erhält gewinnt. Spieler Kills geben 5 Punkte, wiederbeleben eigener Spieler 10, das erobern oder neutralisieren einer Plattform ebenfalls 10.  Wie man im obigen Screenshot sieht gibt es im sPvP mehrere Maps welche aber alle nach dem selben Prinzip funktionieren. "Raid of the Capricorn" mag ich dabei am wenigsten da die Karte auch unterwasser Kämpfe fordert und das ist irgendwie nicht so mein Ding :p

Die Ausrüstung

Wie oben schon erwähnt ist im sPvP die eigentliche im Spiel mühevoll erfarmte Rüstung ohne Bedeutung, alle Spieler laufen ihrer Klasse entsprechend mehr oder minder in einer Uniformen Aufmachung herum die sich lediglich in der Farbe unterscheidet. Entweder man ist im roten Team und trägt wie auf diesem Bild zu sehen eine rote Rüstung oder man ist im blauen Team und trägt... na ? Blau... Richtig :) Alles was im sPvP erreicht wird bleibt auch dort, es gibt keine Verbindung in die PvE Welt, so gibt es weder XP noch Karma. Auch die im sPvP erhaltenen Items sind in der PvE Welt nicht nutzbar. Somit ist das ganze eine abgekapselte Welt im Spiel. Man verdient durch Siege hier Loyalitätspunkte und ein extra PvP Level, je nach Level kann man sich bei speziellen Verkäufern PvP Sets kaufen. Diese verändern allerdings lediglich das Aussehen des Chars, die Werte bleiben unverändert. Im PvP Locker hat man die Möglichkeit alle im Spiel erworbenen PvP Rüstungsteile platzsparend unter zu bringen, ähnlich wie die Sammlung der Minis auf der normalen Bank. Alles in allem macht mir der sPvP Modus wirklich Spaß, schnelles Gameplay nicht zu große Karten und maximal 8 vs 8. Als Mesmer kann ich hier wirklich die Stärken des Charakters ausspielen, anders als im WvW wo man meist von einem übermächtigem Zerg niedergewalzt wird kommt es hier wirklich auf den einzelnen an. Der Umstand das man auf ein gemeinsames Level und gleiches Equipment gezwungen wird ermöglicht so auch Spielern die keinen 80er Helden haben am PvP teilzunehmen. Die Scores sprechen für Sich :)    
Veröffentlicht

Kommentare