Follow Me

Twitter



Misc

Please Donate To Bitcoin Address: [[address]]

Donation of [[value]] BTC Received. Thank You.
[[error]]


GeekBlogs Logo

Gamescom 2012 keine Akkreditierung für Blogger

Was die Gamescom ist muss ich wohl keinem der Leser hier erklären, wenn doch: Ecke, schämen. Dieses Jahr findet die Messe vom 16. bis 19 August statt in etwa 2 Wochen eröffnet der Kartenvorverkauf. Ein Kritikpunkt der letzten Jahre war die Fülle der Hallen, gerade am Wochenende war es hier schier unmöglich als Besucher die Messe zu genießen. Zeitweise war der Einlass komplett gesperrt und in der Hitze kollabierte wartende Gäste mussten medizinisch versorgt werden. So etwas ist schlecht, geht es bei der Messe doch um Games also unterm Strich um Spaß.

Samstag nur für Vorbesteller

Um dem “Samstag Problem” ein wenig entgegen zu wirken wird es in diesem Jahr keinen Vorort Kartenverkauf für den Samstag geben. Wer Samstag auf die Messe möchte muss sich die Karten im Vorverkauf sichern oder bereits davor eine Dauerkarte erworben haben. Somit versucht man den Ansturm etwas in gelenkte Bahnen zu zwingen.

Neue Hallenaufteilungen

Auch wurde einiges an den Hallenaufteilungen wie wir sie in den letzten Jahren zu sehen bekamen gedreht. Die in den letzten Jahren nur spärlich gefüllte Halle 10.1 wird 2012 mehr Aussteller erhalten und vom Besucherfluss mehr involviert werden. Der Inhalt der Halle 9 wird wohl mit dem der Halle 8 getauscht was aber bisher nur Gerüchte sind. Karte Gamescom 2012 Hallenplan

Blogger sind Privatbesucher

Neben dem Vorverkauf startet auch die Presseakkreditierung, Blogger gelten dieses Jahr allerdings als Privatbesucher und erhalten daher keinen freien Eintritt. Genau sagt die Akkreditierungsrichtlinie dazu:
“Es werden keine Akkreditierungen an Inhaber privat initiierter Spiele-Homepages, privat initiierter Blogs sowie Podcast-Seiten ausgestellt.”
Klingt hart aber schlussendlich ist es konsequent “Privat initiiert” ist eben privat. Hier damit anzufangen, wie es einst die Messe Leipzig mal tat, Blogs vorher zu überprüfen und verifizieren ist kaum durchführbar. Schön fände ich es aber wenn man vielleicht in einem “Wettbewerb” oder sonstigen Aktionen auch Bloggern die Chance geben würde kostenlos auf die Messe zu kommen, gerne auch nur am ersten Messetag.

Wie machen es die anderen ?

Schauen wir doch mal international auf andere Gaming Messen, was braucht man denn dort um eine Journalist / Media Akkreditierung zu erhalten ? E3 EXPO:
  • e317 Jahre und älter
  • Gültiger Ausweis
  • Artikelnachweis
  • Visitenkarte
  • URL Zu Artikeln
  • Webseiten müssen bereits eine gewisse Zeit bestehen und innerhalb der letzten 3 Monate durchgängig aktiv gewesen sein.
  • Nur Voranmeldung möglich
  • Nicht übertragbare Eintrittskarte
EUROGAMER EXPO:
  • eurogamer-ExpoUnterscheidung zwischen “Professional media” & “Enthusiast media”
  • Die so genannten privaten Blogger fallen eindeutig unter “Enthusiast Media”
  • Akkreditierung streng Limitiert
  • Zusätzliche Limitation auf 2 Karten pro Webseite
  • Zusätzlich auf 2 Tage Limitiert
  • Nicht übertragbare Eintrittskarte
  • Ausweiskontrolle
Tokyo Game Show:
  • tokyo-game-showHier gilt eine Regelung wie sie nun die Gamescom vor hat, ausschließlich Kommerzielle Online Medien erhalten eine Akkreditierung
  • keine Privaten Webseiten / Blogs
Veröffentlicht

Kommentare