Follow Me

Twitter



Misc

Please Donate To Bitcoin Address: [[address]]

Donation of [[value]] BTC Received. Thank You.
[[error]]


GeekBlogs Logo

Cannon Fodder

Egal auf welcher Plattform dieses Game sollte an niemandem vorbei gezogen sein der 1993 bereits zur "Gamerfraktion" zählte. Immerhin wurde es von Virgin Interactive (von EA 1998 mit 60 Mitarbeitern für rund 120 Millionen USD übernommen) auf 9 Plattformen veröffentlicht: Amiga, Atari ST, Atari Jaguar, Archimedes, PC DOS, Mega Drive, SNES, Game Boy Color Die Chance das man es also in den Fingern hatte ist recht hoch. Für alle die das Vergnügen nicht hatten eine kurze Zusammenfassung: RATTATAATAAA UHHH AHHH RATTATATTATAT UHH UHH AHH RATTAT UHHH Nein, im Ernst: Cannon Fodder ist quasi ein Shooter aus der Vogelperspektive in dem es darum geht Missionen zu erfüllen und seine kleinen Soldaten nicht sterben zu lassen. Bei der damaligen Grafik waren gerade die Jungle Missionen wirklich hart, Grüne kleine Pixelsoldaten in grünen pixeligen Jungleumgebungen. Damals eines der Spiele die viel diskutiert wurden wegen ihrer offensiven Gewaltdarstellung *hust* Nun genug der Nostalgie, für alle Cannon Fodder Liebhaber kommt nun ein Spiel was sich sehr deutlich daran orientiert und mit aktueller Technik in Szene gesetzt wird.

Recruits

Recruits versteht selbst als "squad based top down shooter" und wird derzeit fleißig entwickelt. Noch hat das auf Unreal Engine basierende Game noch viele Ecken und Kanten aber es könnte sicherlich ganz lustig werden:
Veröffentlicht

Kommentare